1. Mannheim24
  2. People

Zweite Feier in den USA: Harry und Meghan schließen Königsfamilie von erneuter Hochzeit aus

Erstellt:

Von: Larissa Glunz

Kommentare

Rund 38 Millionen Euro soll Harry und Meghans Hochzeit im Mai 2018 gekostet haben, ihre zweite Trauung wird sicherlich kostengünstiger. (Fotomontage)
Rund 38 Millionen Euro soll Harry und Meghans Hochzeit im Mai 2018 gekostet haben, ihre zweite Trauung wird sicherlich kostengünstiger. (Fotomontage) © Owen Humphreys/ Peter Nicholls/dpa

Harry und Meghan halten trotz aller Kritik an ihrem Familienglück fest. Dass sie so verliebt sind wie am ersten Tag, wollen die beiden nun offenbar mit einer zweiten Hochzeit beweisen. Die königliche Verwandtschaft aus England möchten sie jedoch nicht dabeihaben.

Montecito – Vor den TV-Bildschirmen sah ein Millionenpublikum dabei zu, wie sich Prinz Harry (37) und Meghan Markle (41) am 19. Mai 2018 die ewige Treue schworen. Auch vier Jahre später scheint das Herzogspaar von Sussex, das dem Palast mittlerweile den Rücken gekehrt hat und in den USA lebt, noch immer auf Wolke sieben zu schweben.

Keine Gäste aus England: Harry und Meghan wollen Eheversprechen ohne Royals erneuern

Wie ein Insider dem Magazin „Heat“ anvertraute, sollen Harry und Meghan, die den 53 % der verheirateten Amerikaner im Alter von 25 – 54 Jahre angehören, eine erneute Feier planen, um ihr Ehegelübde zu erneuern. Eine pompöse Trauung vor den Augen der Weltöffentlichkeit wie in der St. George‘s Chapel in Windsor sollen sie sich nicht wünschen – ganz im Gegenteil.

Mit einem Kuss besiegelten Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai 2018 ihre Liebe vor der St. George‘s Chapel in Windsor.
Mit einem Kuss besiegelten Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai 2018 ihre Liebe vor der St. George‘s Chapel in Windsor. © i-Images/Imago

Harry und Meghan wollen das Ganze wohl in einem etwas intimeren Rahmen in den USA umsetzen, auch auf der Gästelisten werden offenbar nur ausgewählte Namen landen – und keine Royals. Die britische Königsfamilie soll, so die Quelle, bei dem zweiten Jawort unerwünscht sein: „Meghans Mutter Doria wird auf der Liste stehen, aber sie wird das einzige Familienmitglied sein. Dann wird eine Handvoll ihrer engen US-Freunde da sein – wie Katharine und David [Foster], Janina [Gavankar], möglicherweise Priyanka und Nick Jonas – aber natürlich hängt alles von deren Zeitplänen ab.“

„Großer Familienurlaub“: Harry und Meghan wollen ihre Liebe mit ihren Kindern und Freunden feiern

Die Schauspielerinnen Katharine McPhee Foster (38), Janina Gavankar (41) und Priyanka Chopra Jonas (40) gehören schon seit einigen Jahren zum Freundeskreis der ehemaligen „Suits“-Darstellerin. Ihre Schauspielkarriere, die mit einem Fernsehauftritt 2002 in der Seifenoper „General Hospital“ ihren Lauf nahm und mit der Darstellung der Rachel Zane in „Suits“ endete, hat Meghan 2017 für Harry an den Nagel gehängt.

Die Wiederholung ihres Eheversprechens, die dem Insider zufolge gleichzeitig zum „großen Familienurlaub“ und zu den „zweiten Flitterwochen“ werden soll, will das Aussteigerpärchen scheinbar noch vor Ende dieses Sommers zelebrieren. Der England-Besuch in wenigen Wochen dürfte die Planung erschweren. Ab dem 5. September nehmen Harry und Meghan mehrere Termine in England sowie in Deutschland wahr. Verwendete Quellen: heatworld.com, pewresearch.org

Auch interessant

Kommentare