Instagram-Post

"GZSZ"-Star Thomas Drechsel verletzt

+
Thomas Drechsel dreht nach seinem Sturz bereits wieder. Foto: Bernd Settnik

Ein Foto auf Instagram hat die die Fans von "GZSZ"-Star Thomas Drechsel in Aufregung versetzt. Aber es scheint nicht ganz so schlimm zu sein.

Köln (dpa) - Thomas Drechsel (30), Darsteller aus der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", hat seine Fans mit einem Foto aus dem Krankenhaus versorgt, aber auch in Sorge versetzt.

Zu sehen war der Serienliebling darauf mit einer Schlinge um den Arm und im Rollstuhl. RTL teilte dazu am Sonntag mit: "Thomas Drechsel ist vor zwei Wochen bei einer Fahrradtour unglücklich mit seinem Rad gestürzt und hat sich dabei einen Schlüsselbeinbruch zugezogen." Der Schauspieler mache seit einiger Zeit sehr viel Sport und müsse damit nach einer Operation vorerst aussetzen.

Für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" drehe er allerdings seit einer Woche wieder und sei in seiner Rolle mit Armschlinge zu sehen. "In der Serie erzählen wir auch, dass es sich bei der Verletzung um einen Schlüsselbeinbruch handelt."

In Folge 6304 bekommt Lilly (Iris Mareike Steen) einen Anruf von Tuner (Thomas Drechsel), der ihr erzählt, dass er sich beim Besuch der Mutter verletzt hat. Ausgestrahlt werden die Folgen ab 25. Juli.

Instagram-Post

Meistgelesen

Zu hohe Mieten in Mannheim: So will die Stadt gegensteuern

Zu hohe Mieten in Mannheim: So will die Stadt gegensteuern

Aufstiegsspiele rücken näher! SVW baut Vorsprung auf Freiburg II aus

Aufstiegsspiele rücken näher! SVW baut Vorsprung auf Freiburg II aus

Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da

Vanessa Mai: Diagnose nach ihrem schweren Unfall ist da

„Game of Champions“: Diese Fußball-Legenden kommen nach Mannheim

„Game of Champions“: Diese Fußball-Legenden kommen nach Mannheim

IS-Anhängerin aus Mannheim wird nicht zum Tode verurteilt

IS-Anhängerin aus Mannheim wird nicht zum Tode verurteilt

Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter 

Zwei Bandidos-Rocker in Köln niedergeschossen - Täter 

Kommentare