Gratis-Eis mit Grashüpfern in London

+
Getrocknete Heuschrecken und Mehlwürmer - wer's mag. Foto: Ed Oudenaarden

London (dpa) - Heuschrecken, Käfer und Termiten sind in manchen Restaurants auch in Europa schon längst angekommen - als Leckereien auf den Tellern. Jetzt gibt es für Londoner passend zu den warmen Temperaturen auch eine insektenhaltige Abkühlung.

Bis zum 17. Juli verteilt das Wochenmagazin "The Economist" in einigen Stadtteilen Gratis-Eis, etwa im Finanzzentrum. Wer will, kann Frucht- oder Schokoladeneis mit Insektenstückchen wie etwa Grashüpfer probieren.

Der "Economist" will damit auf Insekten als alternative Ernährungsmittel aufmerksam machen, die gesünder als Fleisch, billig und nachhaltig zu züchten und leicht zu verarbeiten seien.

Video

Nackt-Panne im Bad: Daniela Katzenbergers Brüste spiegeln sich

Nackt-Panne im Bad: Daniela Katzenbergers Brüste spiegeln sich

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben
Video

„Explodiertes Stiftemäppchen“: Fans schießen gegen Helenes Kleid

„Explodiertes Stiftemäppchen“: Fans schießen gegen Helenes Kleid

Kommentare