Mit Privatjet

Horror-Flug mit doppeltem Turbinen-Ausfall: Lawrence muss notlanden

+
Jennifer Lawrence

Da hatte die sonst so toughe US-Schauspielerin Jennifer Lawrence nichts zu lachen: Während eines Flugs musste ihr Privatjet notlanden, weil gleich zwei Turbinen ausfielen. 

New York - Jennifer Lawrence (26) ist bekannt und beliebt für ihre Rollen in actionreichen Filme wie „Die Tribute von Panem“, „X-Men“ oder „Passengers“. Doch das, was ihr jetzt während einem Flug passiert ist, wäre sogar für sie zu viel „Action“ gewesen.

Der Hollywoodstar startete am Samstag mit einem Privatjet von Louisville im US-Bundesstaat Kentucky, wo Lawrence ihre Familie besucht hatte. Dann der Schock: Auf einer Höhe von 31.000 Fuß (umgerechnet 9.500 Meter) fiel ein Triebwerk der Hawker Beechcraft B40 aus. Daher sei der Flug nach Buffalo im Bundesstaat New York umgeleitet worden.

Kurz vor der Notlandung kam es dann zur weiteren Katastrophe für die Oscargewinnerin: Auch der zweite Motor war ausgefallen! Die Piloten konnten das Flugzeug dennoch sicher auf den Boden bringen. Ein Sprecher der Oscarpreisträgerin bestätigte mehreren US-Medien, Lawrence gehe es gut. Die Luftaufsichtsbehörde FAA veröffentlichte ein Statement, in dem sie einen Zwischenfall mit einer Hawker Beechcraft B40 bestätigte. Sie kündigte eine Untersuchung an. Mit an Bord seien aus Jennifer Lawrence noch zwei Besatzungsmitglieder und zwei Passagiere gewesen.

nm/dpa

Mehr zum Thema

Video

In diesem Mini-Höschen zeigt Sophia Thiel ihren Knack-Po

In diesem Mini-Höschen zeigt Sophia Thiel ihren Knack-Po
Video

Endlich Aufklärung: War Danielas neue Frisur echt?

Endlich Aufklärung: War Danielas neue Frisur echt?
Video

Moderatorin Annemarie Carpendale lässt Hüllen fallen

Moderatorin Annemarie Carpendale lässt Hüllen fallen

Kommentare