In einem von Terroranschlägen gebeutelten Land

Gedrückte Stimmung auf Queen Elizabeths Geburtstagsparty 

+
Die Queen dankte am Samstag den freiwilligen Helfen, die anderen Menschen in der Not beistanden.

London - Wie in jedem Jahr feierte die Queen traditionell am zweiten Samstag im Juni ihre Geburtstagsparty. Doch heute überschatteten die jüngsten Terroranschläge das feierliche Event. 

Zu ihrer offiziellen Geburtstagsfeier hat die Queen die derzeit bedrückte Stimmung im Vereinigten Königreich zum Thema gemacht. Die 91-jährige Monarchin sprach über die schweren Tragödien, die sich in den vergangenen Monaten ereignet hatten. „Heute ist üblicherweise ein Tag zum Feiern. In diesem Jahr jedoch, ist es schwierig einer sehr trüben Stimmung im Land zu entkommen“, sagte die britische Königin Elizabeth II. in einer am Samstag veröffentlichten Mitteilung.

Die Queen spricht von „furchtbaren Tragödien“

Neben dem Hochhausbrand in London mit Dutzenden Toten gab es in Großbritannien mehrere Terroranschläge. „In den vergangenen Monaten hat das Land eine Reihe von furchtbaren Tragödien erlebt“, betonte die Queen. Bei ihren Besuchen bei den Opfern in den betroffenen Städten sei sie von der Bereitschaft der Menschen beeindruckt gewesen, andere Menschen in Not zu unterstützen. Das Vereinigte Königreich sei auf die Probe gestellt worden und habe sich im Angesicht der Widrigkeiten als standhaft erwiesen.

Der eigentliche Geburtstag von Elizabeth ist der 21. April, doch sie feiert offiziell am zweiten Samstag im Juni mit einer Geburtstagsparade.

Bildhafte Eindrücke von der überschatteten Parade erhalten Sie in unserer Fotostrecke.

dpa/sl

Mehr zum Thema

Video

In diesem Mini-Höschen zeigt Sophia Thiel ihren Knack-Po

In diesem Mini-Höschen zeigt Sophia Thiel ihren Knack-Po
Video

Endlich Aufklärung: War Danielas neue Frisur echt?

Endlich Aufklärung: War Danielas neue Frisur echt?
Video

Moderatorin Annemarie Carpendale lässt Hüllen fallen

Moderatorin Annemarie Carpendale lässt Hüllen fallen

Kommentare