Fußgängerzonen für Smartphone-Süchtige

+
An manchen Orten gibt es bereits spezielle Gehweg-Spuren für Handy-Nutzer. Foto: Sebastian Kahnert

Berlin (dpa) - Im Gehen eine SMS verschicken - und prompt einen anderen Fußgänger anrempeln. Das haben wohl die meisten schon erlebt. Damit das künftig seltener vorkommt, gibt es mancherorts inzwischen eigene Fußgängerzonen für Handy-Süchtige.

Eine Universität hat in den USA bereits eine "Text Lane" (Textspur) eingerichtet, auf der Studenten mit Smartphone laufen sollen. "Es ist eher lustig gemeint und keine Vorgabe der Universität", sagte Matt Bambrough, Kreativdirektor an der Utah Valley University, der "Huffington Post".

Die Hochschule ist damit nicht allein: Auch in China wurden schon Gehwege für Smartphone-Jünger gesehen, und in Antwerpen gibt es ebenfalls eine eigene Spur für Handy-Nutzer. Wie die Website Bored Panda berichtet, kam dort ein Mobilfunkanbieter auf die Idee - um kaputte Geräte zu verhindern.

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Video

Lena Meyer-Landrut: Was versteckt sie unter diesem grünen Kleid?

Lena Meyer-Landrut: Was versteckt sie unter diesem grünen Kleid?

Kommentare