„Ihr dürft ruhig Angst haben“

Fiese Drohung von Sophia Thomalla verschreckt Fans 

+
Sophia Thomalla auf dem roten Teppich

Sophia Thomalla ist immer für eine Überraschung gut. Doch was das Model nun auf Instagram ankündigt, geht ihren Fans entschieden zu weit.  

Berlin - Darauf haben ihre Fans lange gewartet: ein Statement von Sophia Thomalla. Doch statt sich endlich zu der wichtigsten aller Thomalla-Fragen -dem Helene-Fischer-Tattoo - zu äußern, verschreckt die 28-Jährige ihre Follower am Ende einer längeren Ansprache zur Echo-Abschaffung mit einer ganz fiesen Drohung. „Ja genau lieber BVMI, lasst uns unseren einzigen Publikumspreis, den wir haben in einen Award verwandeln, der genauso funktioniert wie die meisten Filmfestivals. Jury entscheidet, welcher Film der Beste ist. Nämlich der, den noch keine Sau gesehen hat. Damit Bands wie Rammstein, die weltweit Millionen Platten verkaufen und Sängerinnen wie Helene Fischer nie wieder einen Preis kriegen, weil der eine sich vom rollendem ‘R’ gestört fühlt und die andere Schlagermusik nicht mag. Das ist natürlich viel besser als sich einfach Gedanken darüber zu machen, wen man bei sich auftreten lässt. Finde ich super! Beide Daumen hoch. PS: Andererseits wachsen endlich meine Chancen auf einen Musikpreis 2019. Ich hab da so eine Idee. Ein Duett mit Verona Pooth. Ihr dürft ruhig Angst haben“, so Thomalla auf Instagram. 

Ja genau lieber BVMI, Lasst uns unseren einzigen Publikumspreis, den wir haben in einen Award verwandeln, der genauso funktioniert wie die meisten Filmfestivals. Jury entscheidet, welcher Film der Beste ist. Nämlich der, den noch keine Sau gesehen hat. Damit Bands wie Rammstein, die weltweit Millionen Platten verkaufen und Sängerinnen wie Helene Fischer nie wieder einen Preis kriegen, weil der eine sich vom rollendem ‘R’ gestört fühlt und die andere Schlagermusik nicht mag. Das ist natürlich viel besser als sich einfach Gedanken darüber zu machen, wen man bei sich auftreten lässt. Finde ich super! Beide Daumen hoch. Ps: Andererseits wachsen endlich meine Chancen auf einen Musikpreis 2019. Ich hab da so eine Idee. Ein Duett mit Verona Pooth. Ihr dürft ruhig Angst haben.

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

Ein Duett mit Verona Pooth?!? Diese Drohung sitzt. „Jetzt hör aber auf zu sticheln hier, Thomalla ... und wie soll diese Platte sich dann anhören? Wie Mickey und Minni oder watt?“, fragt sich ein verstörter Fan. „Ja....das ganze ist schräg. Man wundert sich....du hast recht....äh und das mit Verona...hm, na gut. Ick feg die Bühne für euch...!“, kommentiert ein weiterer. "Jetzt schon heiß wie Frittenfett auf das Poothmalla Mixtape", schreibt ein anderer ironisch. 

Wir warten jetzt auf die Vollzugsmeldungen: Sophia Thomalla mit Helene-Tattoo singt mit Verona Pooth (49) einen Schlager - produziert von Dieter Bohlen (64). Obwohl, geht auch ohne Bohlen - der nimmt sich ja gerade eine Auszeit. 

Mehr über das Helene-Fischer-Tattoo erfahren Sie hier: Löst Sophia Thomalla heute ihre irre Wette ein?

es

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

WM 2018 im Ticker: Frankreich ist Weltmeister - besonderes Geschenk für Griezmann bei der PK

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Großeinsatz der Feuerwehr: Haus steht lichterloh in Flammen

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Keep Rolling“: Festival zum 4. Geburtstag von Skatepark

„Keep Rolling“: Festival zum 4. Geburtstag von Skatepark

Live-Ticker: Politiker und Stars sind beim WM-Finale im Stadion - Hooligan erklärt Gewaltlosigkeit

Live-Ticker: Politiker und Stars sind beim WM-Finale im Stadion - Hooligan erklärt Gewaltlosigkeit

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.