Fiktion und Wirklichkeit

Fans nennen Hans Sigl auch privat "Bergdoktor"

+
Seit zehn Jahren ist Hans Sigl der "Bergdoktor". Foto: Ursula Düren

Er wird von seinen Millionen Fans verehrt: Hans Sigl ist der "Bergdoktor" - im Fernsehen und hin und wieder auch privat.

Bad Vilbel (dpa) - Für seine Fans ist er einfach nur "Der Bergdoktor": Schauspieler Hans Sigl wird auf der Straße auch mal mit seinem Seriencharakter angesprochen. "Damit habe ich kein Problem. Das zeigt den Erfolg der Serie", sagte der 48-Jährige dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel am Sonntag.

Sigl, der seit mittlerweile elf Staffeln Dr. Martin Gruber verkörpert, verriet im Interview auch, wie es mit seiner Filmtochter Lilli weitergeht. Sie hatte am Ende der letzten Staffel einen Autounfall erlitten. Verlassen wird Lilli die Serie nicht: "Nein! Sie spielt erfolgreich Theater, sie breitet sich aus, die Flügel werden größer. Da sind wir alle sehr stolz drauf." Die Dreharbeiten zur zwölften Staffel sollen im Juni beginnen.

Meistgelesen

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Kommentare