1. Mannheim24
  2. People

Ekelige Zuschauer-Reaktionen gegen „Bauer sucht Frau“-Lara

Erstellt:

Kommentare

„Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin Lara muss sich von den Zuschauern viele Anfeindungen anhören.
Nach einem holprigen Start in „Bauer sucht Frau“ sieht sich Lara mit bösartigen Unterstellungen im Netz konfrontiert. © Stefan Gregorowius/RTL

Es ist einfach widerlich und erbärmlich, mit welch einer Abneigung und selbstgefälliger Arroganz die Zuschauer gegen die „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin Lara wetter.

Oelixdorf – Zugegeben, Lara hat sich als Liebe suchende Pferdewirtin in der aktuellen Staffel „Bauer sucht Frau“ nicht immer ganz glücklich verhalten. Doch die Anfeindungen und Unterstellungen, mit denen die Zuschauer und vor allem Zuschauerinnen die 26-Jährige konfrontieren, gehen weit über freie Meinungsäußerung hinaus. Traurig das Ganze, wirklich traurig.
Welche widerlichen Zuschauer-Anfeindungen gegen „Bauer sucht Frau“-Lara erhoben werden, verraten unsere Kollegen von 24hamburg.de*.

Überhaupt hatte Lara kein Liebesglück bei „Bauer sucht Frau“. Schon am ersten Tag sorgte ein Doppelbett-Drama für einen Schock, der Hofdame Franzi als Laras Favoritin kennzeichnete*. Doch schnell kam es knüppeldick für die Pferdefreundin. Zuerst verbrachte Franzi die erste Hofnacht mit Konkurrentin Melanie*, dann folgte noch eine Doppel-Abfuhr für die „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin*.

Übrigens muss sieht sich auch Staffel-Hottie Björn mit einigen Zuschauer-Unterstellungen konfrontiert, auch wenn diese von einem ganz anderen Kaliber sind. So lachen einige Zuschauer darüber, dass Björn gar so ein „Bauer sucht Frau“-Hottie sei*. Ganz anders sehen das allerdings seine beiden Hofdamen Kathrin und Dani, die schon früh mit der Idee eines flotten Dreiers mit Björn* spielen. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare