Leukämie-Tod mit 57

Eddie Murphy trauert um seinen Bruder

+
Charlie Murphy.

New York - Er war seinem kleinen Bruder wie aus dem Gesicht geschnitten, hatte aber nie dessen Erfolg. Jetzt ist der Bruder von Hollywood-Schauspieler Eddie gestorben.

Charlie Murphy, der wie sein Bruder, der US-Schauspieler Eddie Murphy (56), ebenfalls als Schauspieler und Comedian arbeitete, sei am Mittwoch an Leukämie gestorben, berichteten zahlreiche US-Medien unter Berufung auf seinen Sprecher. 

Der 57-Jährige war in den USA durch zahlreiche Auftritte in TV-Shows bekannt geworden - allerdings nie so sehr wie Eddie Murphy selbst, der mit Hollywood-Filmen wie „Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall“ und „Dr. Dolittle“ weltweit Erfolge feierte. Charlie Murphy hatte in einigen Kinofilmen wie „Mo' Better Blues“ und „Nachts im Museum“ kleine Nebenrollen.

dpa

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Video

Fitness-Queen: Sophia Thiel stellt Weltrekord auf

Fitness-Queen: Sophia Thiel stellt Weltrekord auf

Kommentare