„Und dann bin ich weg“

Dschungelcamp (RTL): Geheimnis von IBES-Star Dirk Bach gelüftet - es geht um seinen Tod

Dirk Bach moderierte bis zu seinem Tod das Dschungelcamp auf RTL. In einem Interview lüftete der verstorbene TV-Moderator einst ein Geheimnis zum Thema Tod.

  • Dirk Bach (†51) war einer der beliebtesten TV-Persönlichkeiten in Deutschland
  • Der Moderator war jahrelang an der Seite von Sonja Zietlow im Dschungelcamp zu sehen
  • Dirk Bach lüftete einst ein Geheimnis und verriet, wie er sich seinen Tod vorstellt

Köln - Für viele Menschen war er aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken - vor allem das Dschungelcamp (Ich bin ein Star, holt mich hier raus) erschien einigen Zuschauern ohne ihn sinnlos. Die Rede ist von dem verstorbenem Moderator und Schauspieler Dirk Bach. Er starb im Alter von 51 Jahren total überraschend und hinterließ nicht nur in der RTL-Show eine große Lücke. Momentan läuft die 14. Staffel des Dschungelcamps im TV* und bei vielen Zuschauern kommen da Erinnerungen an Dirk Bach hoch. In einem Interview sprach der Kölner einst über seinen Tod - und lüftete ein großes Geheimnis, wie extratipp.com* berichtet. Inzwischen ist klar, dass Danni Büchner im Dschungelcamp allen auf die Nerven geht - ein Freund verrät jetzt den wahren Grund für ihr Verhalten, berichtet extratipp.com*.

Dirk Bach: Viel mehr als nur der Moderator des Dschungelcamps

Sechs Staffeln lang war Dirk Bach mit seinen bunten Hemden den Fans als der Fernsehmoderator von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ (IBES) bekannt und brachte so auch die ersten Dschungelkönige* hervor. An der Seite von Sonja Zietlow, die heute mit Daniel Hartwich (von dem letztens ein Foto aufgetaucht ist*) durch die Show führt, brachte er Zuschauer zum Lachen und war im ganzen Land beliebt. Doch auch wenn Dirk Bach heute bei vielen jungen Menschen vor allem mit dem Dschungelcamp (RTL) in Erinnerung gebracht wird, feierte der verstorbene Komiker auch ganz andere große Erfolge. So war Dirk Bach ein begnadeter Schauspieler am Theater und machte sich auch durch die Sitcom „Lukas“ (ZDF) oder der „Dirk Bach Show“ (RTL) einen Namen. In der Kindersendung „Sesamstraße“ spielte er Pepe - und das sieben Jahre lang.

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ läuft bereits im TV. Nun wurde ein Geheimnis gelüftet: RTL wollte diese Schönheit gerne im Dschungelcamp sehen* - und das schon mehrmals.

Dschungelcamp-Moderator Dirk Bach und sein soziales Engagement

Neben seinen Auftritten im Fernsehen war der Moderator, Synchronsprecher und Schauspieler auch wegen seines sozialen Engagements bekannt. Der geborene Kölner machte aus seiner Homosexualität nie ein Geheimnis und setzte sich so stets für die gleichgeschlechtliche Ehe ein. Seinen langjährigen Lebensgefährten heiratete er 1999 in Key West, in Deutschland besaß die Ehe keine Gültigkeit. Neben seinem Engagement für die Gleichberechtigung von Homosexuellen unterstützte der verstorbene Dschungelcamp-Moderator unter anderem Amnesty International, PETA und die Aids-Hilfe in Köln.

Dirk Bach war bei den Zuschauern vom Dschungelcamp immer beliebt.

Dirk Bach: Große Trauer um verstorbenen Dschungelcamp-Moderator und Schauspieler

Dirk Bach war von 1992 bis zu seinem Tod im Fernsehen zu sehen. Umso größer der Schock, als er am 1. Oktober 2012 überraschend verstarb. Der 51-Jährige wurde leblos in seinem Appartement eines Hotels in Berlin aufgefunden. Der Kölner starb wegen Herzversagen und war zum Zeitpunkt seines Todes alleine in der Wohnung. Die Fassungslosigkeit bei Freunden, Kollegen und Fans des Dschungelcamp-Stars war und ist groß. In einem Interview mit Stern TV äußerte sich Dirk Bach selbst einst zu seinem Tod und lüftete ein Geheimnis.

Prince Damien ist der Sieger von IBES auf RTL. Nach dem Finale packt Dr. Bob über das Dschungelcamp aus* und wird dabei plötzlich ziemlich emotional.

Dirk Bach sprach lange vor dem Dschungelcamp über seinen Tod - und lüftete Geheimnis

In dem Gespräch mit Sandra Maischberger sprach Dirk Bach 1993 über das Theater, seine Jugend und den Tod. Der Moderator erzählte damals, dass er sich erstmals richtig mit dem Tod auseinandersetzte, als die Mutter seiner Freundin Hella von Sinnen an einem Heiligabend verstarb. Zuvor war Dirk Bach nie groß mit dem Tod in Berührung gekommen. Auch ein Geheimnis über den verstorbenen Dschungelcamp-Moderator wurde gelüftet: Als Jugendlicher wollte er mit 35 Jahren sterben - er hielt dies für einen Ausdruck des Protestes. Der Tod von Hanne, der Mutter von Hella, änderte dies aber. 

Dirk Bach erzählte in dem Interview auch, dass seine große Angst nicht sei, zu sterben. Sondern viel mehr, nicht mehr das machen zu können, was er möchte. Wie sich der Entertainer aus Köln seinen Tod damals vorstellte, sagte er auch. „Ich werde irgendwann in der Mitte eines kräftigen und sehr beliebten Stückes aus den Fugen gerissen und es schmettert mich auf den Bühnenboden. Und alle klatschen heftig, weil sie denken, das sei ein klasse Regie-Einfall. Und dann bin ich weg.“

Wer das Dschungelcamp auch ohne Dirk Bach noch gerne im TV verfolgt, hat hier eine Übersicht der Sendetermine für 2020*. Zuschauer stellen sich außerdem gerade die Frage: Hat RTL beim Dschungelcamp etwas zu verheimlichen? Bei IBES wurden Szenen mit Danni Büchner rausgeschnitten* - aus diesem Grund.

„Dschungelcamp“-Teilnehmerin Elena Miras ist stinksauer. Sie vermutet, dass ihr Freund Mike Heiter etwas Schlimmes getan hat - sollte das der Fall sein, könnte das das Beziehungs-Aus für das Reality-TV-Paar sein. Trennen sich die beiden „Sommerhaus der Stars“-Gewinner?

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © RTL/Stephan Pick/Jörg Carstensen (Fotomontage)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare