Die Queen ernannte sie zur „Dame“

„Game of Thrones“-Star Diana Rigg gestorben: Film-Gemeinde trauert

Traurige Nachrichten für die Fans von „Game of Thrones“. Die beliebte Schauspielerin Dame Diana Rigg verstarb am Donnerstag. Sie feierte in den 1960er-Jahren ihren ersten Erfolg.

  • Trauer in der britischen Film- und Theaterbranche. Die Schauspielerin Dame Diana Rigg ist tot.
  • In den 1960er-Jahren feierte sie große Erfolge, auch in einer heute weltweit bekannten Serie spielte sie mit.
  • Der Star aus „Game of Thrones“ verstarb im Alter von 82 Jahren im Kreise ihrer Familie.

London - Am Donnerstagnachmittag ereilte die britische Film- und Fernsehbranche eine schmerzhafte Nachricht. Die beliebte Schauspielerin Dame Diana Rigg verstarb am Donnerstagmorgen, wie die BBC unter Berufung auf ihren Agenten Simon Beresford mitteilte. Im Alter von 82 Jahren verstarb Rigg „friedlich“ im Kreise ihrer Familie. Beresford nannte sie „eine Ikone aus Theater, Film und Fernsehen“.

„Game of Thrones“-Star Diana Rigg verstorben: Sie wurde in den 1960er Jahren in einer Agenten-Serie bekannt

Mit der Fernsehserie „Mit Schirm, Charme und Melone“ (Original: „The Avengers“) wurde sie am Mitte der 1960er-Jahre durch ihre Rolle als emanzipierte und stilbewusste Kampfkünstlerin Emma Peel zu einer Berühmtheit. Die Serie um den britischen Geheimagenten John Steed wurde ein großer Erfolg, auch wegen ihres doppeldeutigen Humors sowie der starken weiblichen Charaktere.

Zwar wirkte sie nur drei Jahre lang bis zum Jahr 1968 bei der Serie mit, doch aufgrund regelmäßiger Wiederholungen der Episoden erlangte sie einen Ikonen-Status. Ende der 60er-Jahre feierte sie erneut mit einem Agenten-Film einen großen Erfolg. Im James-Bond-Film „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ verkörperte sie im Jahr 1969 die Agenten-Ehefrau Teresa „Tracy“ di Vincenzo.

Schauspielerin Diana Rigg ist tot: Sie wirkte in weltweit bekannten Serien mit

Fans der weltweit bekannten Erfolgsserie „Game of Thrones“ feierten Rigg in ihrer Rolle als Lady Olenna Tyrell. Außerdem stand die preisgekrönte Schauspielerin in einer Folge der bekannten Serie „Doctor Who“ vor der Kamera. Neben ihren zahlreichen Rollen in Produktionen für de Leinwand oder das Fernsehen trat sie außerdem im Theater auf und war Mitglied des Theaterensembles Royal Shakespeare Company.

Diana Rigg, die 1994 wurde sie von Königin Elisabeth II. zur Dame Commander ernannt wurde, verstarb in Folge einer im März festgestellten Krebserkrankung. Mit Hilary Dwyer oder auch Hilary Heath starb eine weitere bekannte Schauspielerin, die in „Mit Schirm, Charme und Melone“ mitwirkte an den Folgen einer Coronavirus*-Infektion. (ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare