1. Mannheim24
  2. People

Kopiert Niko Griesert den amerikanischen Bachelor? Die Aktion ist verdächtig ähnlich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Fotomontage: Der Bachelor Niko Griesert und die Kandidatinnen
Niko Griesert tauscht Frauen aus wie der amerikanische Bachelor (Fotomontage) © TVNOW

Der Bachelor sorgt für heftige Diskussionen im Netz denn obwohl er seine letzte Rose schon vergeben hat, tauscht er die Frauen angeblich nach dem Finale aus. Diese Aktion ist verdächtig ähnlich zu der im amerikanischen Programm.

Berlin - Bei 22 jungen Frauen fällt die Entscheidung nicht leicht. Das merkt der Rosenkavalier der 11. Staffel von „Der Bachelor“* auch. Das große Finale fand bereits statt und wird am 17. März bei RTL ausgestrahlt. Bei TVNOW gibt es die finale Folge bereits zu sehen. Niko Griesert (30)* kann sich anscheinend überhaupt nicht entscheiden und trifft laut Meinung der Rosenfans einige Fehlentscheidungen, indem er Kandidatinnen austauscht (Lesen sie hier: Diese fünf Dinge braucht die Traumfrau vom Bachelor*)

Seit einigen Tagen sind der Rosenkavalier und seine fragwürdigen Entscheidungen aus dem Netz nicht mehr wegzudenken. Es ist das erste Mal, dass so ein Frauentausch in der TV*-Sendung vorkommt. Doch sein Verhalten ist in der Bachelor-Welt nicht neu, denn so eine Tauschaktion gab es schonmal in der amerikanischen Version von „Der Bachelor“.

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren* und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Der Bachelor: Niko guckt sich Tauschaktion ab - Achtung Spoiler!

Der US-Sportler Colton Underwood (29) war 2018 Kandidat bei der amerikanischen „Bachelorette“ und wurde im selben Jahr sogar noch der Bachelor höchstpersönlich. Er durfte auf der anderen Seite sitzen und sich die passende Frau aussuchen. Doch ihm ging es ähnlich wie Niko Griesert. Der 29-jährige amerikanische Bachelor hatte direkt Augen für Cassie Randolph (25), ähnlich wie Michèle de Roos (27) Niko direkt ins Auge fiel. Michèle und Niko hatten schon vor den Dreharbeiten Kontakt und schrieben bereits fleißig auf Instagram.

Doch Cassie verließ im Halbfinale von „The Bachelor“ die Show freiwillig denn sie wollte nicht verletzt werden. Colton musste das so hinnehmen und konnte seine Favoritin nicht ins Finale nehmen. Doch Cassie ging ihm nicht aus dem Kopf. Er begab sich also auf eine Mission und schlug in der Nacht heimlich bei Cassie auf und schüttete ihr sein Herz aus. Klingt bekannt? Obwohl Michèle die Show nicht freiwillig verlässt, sondern Niko sie nach Hause schickt, kontaktiert er die 27-Jährige auch in der Nacht und bittet sie am darauffolgenden Tag, zurück in die Show zu kommen und schmeißt Stephie dafür raus.

Der Bachelor: Wer ist jetzt an Nikos Seite?

Obwohl all das verdächtig ähnlich klingt, gibt es ein paar Unterschiede zwischen den beiden Rosenkavalieren. Der US-Bachelor Colton holte Cassie nicht zurück, sondern gab ihr direkt die letzte Rose und ließ die beiden Finalistinnen dafür leer ausgehen. Unser deutscher Bachelor hingegen entscheidet sich im Finale nicht für die zurückgeholte Michèle, sondern für Mimi (26). Das sorgt auch für Furore im Netz*. Doch nach dem großen Finale und den Freudentränen von Kandidatin Mimi, gibt er der 26-Jährigen angeblich einen Korb und soll jetzt mit Michèle zusammen sein.

Laut Extratipp Informationen soll der Bachelor sich aber nochmal umentscheiden und mittlerweile in Stephies Armen liegen. Die Liebe kann so verwirrend sein. Vielleicht kann Frauke Ludowig am 24. März um 20:15 Uhr bei „Der Bachelor - nach der letzten Rose“ für etwas Klarheit sorgen.

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN MEDIA

Auch interessant

Kommentare