Entspannt

David Rott graut's nicht vorm runden Geburtstag

+
Schauspieler David Rott feiert am Freitag seinen 40. Geburtstag und wird bald in einer neuen Serie zu sehen sein. Foto: Daniel Bockwoldt

Angst vor'm Älterwerden? Nicht beim gebürtigen Leverkusener. Stattdessen überwiegt die Vorfreude auf eine neue Rolle.

München (dpa) - Schauspieler David Rott freut sich auf seinen 40. Geburtstag an diesem Freitag. "Die Sorgen, die sich viele machen, wenn die Vier dann vorne steht, die habe ich gar nicht", sagte er der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich bin froh über jeden Tag, der dazukommt, und schaffe es auch immer mehr, die Dinge so zu genießen, wie sie kommen." Für den Geburtstag habe er sich freistellen lassen, sagte Rott. "Da bin ich bei meiner Familie."

Rott, der in dem ARD-Zweiteiler "Der Mann mit dem Fagott" in die Rolle von Sänger Udo Jürgens schlüpfte, ist ab dem 21. September in der neuen RTL-Serie "Bad Cop" zu sehen. Er spielt darin eine Doppelrolle: Ein Krimineller übernimmt das Leben seines toten Zwillingsbruder, der Polizist war.

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.