Christine Neubauer: Muttertag wird traurig

+
Christine Neubauer

München - Für Schauspielerin Christine Neubauer ist der Muttertag in diesem Jahr kein Grund zur Freude. Seit der Trennung von ihrem Noch-Ehemann herrscht Funkstille zu ihrem 22-jährigen Sohn Lambert.

"Das ist für mich ein sehr trauriger Tag, weil ich das Gespräch mit meinem Sohn Lambert so vermisse", sagte die 51-Jährige in einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview mit der Illustrierten "Bunte". Sie wolle wissen, "wie es ihm geht, wie er denkt und fühlt". Leider sehe der 22-Jährige dies anders. "Ich leide sehr darunter, dass momentan keine Kommunikation möglich ist", sagte die Schauspielerin.

Sie sei schon viele Male auf ihren Sohn zugegangen, aber stets zurückgewiesen worden, berichtete Neubauer. "Vielleicht können wir wieder zueinanderfinden, wenn die Scheidung endlich ausgesprochen ist", sagte die Schauspielerin mit Blick auf die Trennung von ihrem Noch-Ehemann.

AFP

Mehr zum Thema

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane
Video

Fitness-Queen: Sophia Thiel stellt Weltrekord auf

Fitness-Queen: Sophia Thiel stellt Weltrekord auf

Kommentare