Heavy-Metal statt Comedy

Bülent Ceylan – ein echter Mannheimer wird Wacken rocken

Im Sommer ist es wieder soweit: das ansonsten so beschauliche Wacken verwandelt sich in ein Festival-Paradies für alle Metal-Heads. Wie auch schon in den Vorjahren wird sich im Norden der Republik das Who-is-Who der Szene treffen, um gemeinsam zu feiern. Wir haben uns mal genauer angeschaut, was euch dort erwartet

Im Sommer ist es wieder soweit: das ansonsten so beschauliche Wacken verwandelt sich in ein Festival-Paradies für alle Metal-Heads. Wie auch schon in den Vorjahren wird sich im Norden der Republik das Who-is-Who der Szene treffen, um gemeinsam zu feiern.

Auch wenn noch nicht alle Bands feststehen, die sich in diesem Jahr die Ehre geben werden, sind schon einige Highlights des Line-Ups bekannt. Unter anderem verschlägt es keinen Geringeren als Bülent Ceylan auf die Bühne mitten im Feld.

Klingt ein wenig abenteuerlich? Mag sein. Wer jedoch die Karriere des Comedian verfolgt, weiß, dass er 2020 durchaus nicht sein erstes musikalisches Gastspiel in Wacken haben wird. Zudem hat er im letzten Jahr bei „The Masked Singer“ bewiesen, dass seine Metal-Vocals nicht unterschätzt werden sollten. Als „Engel“ sorgte er dafür, dass Jury und Publikum beinahe verzweifelten, weil es unmöglich erschien, die Identität dieser Figur zu erraten.

Was ist eigentlich das Besondere an Wacken?

Allein schon anhand der unglaublichen Bandbreite der Bands, die nicht immer ausschließlich aus dem Metal-Bereich stammen, zeigt sich, wie vielseitig dieses Musikfestival im Laufe der letzten Jahre geworden ist. Immer wieder beeindruckend ist hier auch die Masse der Besucher, die den kleinen, ansonsten eher beschaulichen, Ort einmal jährlich im Sommer in eine große Partygemeinschaft verwandeln.

In Wacken scheint dann so gut wie jede Persönlichkeit vertreten zu sein. Egal, ob es sich hierbei um einen Lehrer handelt, der aus seinem Alltag ausbrechen möchte oder um einen Studenten, der sich den Trip nach Wacken vielleicht mit PayPal Sportwetten finanziert hat bzw. dem Stress rund um Vorlesungen und Prüfungen entkommen möchte: sie alle verbindet die Liebe zur Musik und das ganz besondere Flair, das beweist, wie verbindend Musik sein kann.

Ein Aspekt, der sich nicht nur vor den kleinen und großen Bühnen, sondern auch auf dem kompletten Gelände zeigt: der Zusammenhalt der Metalheads und die Friedlichkeit, die auf vielen anderen Festivals bei Weitem nicht selbstverständlich ist. Teilweise noch stärker als bei anderen Festivals muss hier so gut wie niemand lange auf Hilfe warten, wenn man sich beispielsweise auf der Suche nach dem nächsten Bierstand befindet oder sich über das Line-Up des Abends erkundigen möchte. Vielmehr erscheint es wirklich so, als handele es sich beim WOA um ein großes Familienfest, bei dem Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern, teilweise sogar aus Asien, zu Gast sind.

Bülent und seine Karriere – vielseitig, authentisch und unglaublich witzig

Es gibt wenige Künstler, die es schaffen, in so viele Rollen zu schlüpfen, zu singen (unter anderem sogar schon mit Helene Fischer) und sich dabei gleichzeitig auch selbst treu zu bleiben. Egal, ob der Mannheimer als Mann oder als Frau auf der Bühne steht und unabhängig davon, ob es um kurzweilige oder politische Themen geht: Vielseitigkeit und Qualität treffen hier auf besondere Weise aufeinander.

Dementsprechend fällt es leicht zu erklären, wieso Ceylan es geschafft hat, seine Fanbase immer mehr zu erweitern. Im Gegensatz zu anderen Künstlern hat der Mannheimer kein Problem damit, gerade mit Hinblick auf politische Themen klar Stellung zu beziehen… immer natürlich auch mit dem Risiko, einige Fans zu verlieren.

Ein weiterer wichtiger Faktor: sein Engagement. Die "Bülent Ceylan für Kinder Stiftung" spendete unlängst mehr als 80.000 Euro für einen Transport-Inkubator für Neugeborene an den "Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V." und sprach sich in der Vergangenheit schon häufig für die Wichtigkeit von Typisierungsaktionen aus.

Wie kommt ein Comedian in Wacken an?

Die Erfahrung zeigt, dass das Wackener Publikum extrem offen ist, wenn es darum geht, Künstler, die sich teilweise in anderen Genres bewegen, willkommen zu heißen. Zudem sollte nicht vergessen werden, dass sie sich mit Bülent in diesem Jahr einen echten Metal-Fan eingeladen haben, der sich auch im Zuge seines eigenen Schaffens für die besondere Musikrichtung begeistern kann. Hier scheint es definitiv nicht darum zu gehen, für eine Tour zu werben oder seine Fangemeinde zu erweitern.

Wer sich für Metal begeistern kann, sollte sich den Auftritt in Wacken dementsprechend nicht entgehen lassen. Hier steht kein Comedian auf der Bühne, der ein paar Metal Songs spielt, um sich anzupassen. Schon lange kann Ceylan als ernstzunehmender Musiker bezeichnet werden, der es glücklicherweise zudem noch versteht, sein Publikum zum Lachen zu bringen.

Dankenswerterweise werden beide Kunstgenres auf der Bühne jedoch wenig bis gar nicht miteinander vermischt, so dass das runde Gesamtkonzept viele (anfängliche) Zweifler überzeugen dürfte, bevor der Mannheimer dann wieder mit Gags und Co. auf den Bühnen der Republik, unter anderem auch in Halle, Fulda und Aschaffenburg, stehen wird.

Rubriklistenbild: © https://pixabay.com/de/photos/publikum-konzert-gitarre-gitarrist-1835431/

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare