Auf dem Oktoberfest

"Humpelgang" verrät Boris Becker

+
Boris Becker wollte auf dem Oktoberfest unerkannt bleiben.

München - Einmal unerkannt auf das Oktoberfest gehen - für Boris Becker blieb dieser Wunsch unerfüllt. Die Tennislegende wurde trotz Verkleidung an der besonderen Gangart erkannt.

Die Tennislegende Boris Becker (46) schafft es nicht unerkannt aufs Oktoberfest. Er habe es ja schon mal probiert, sagte Becker zur Eröffnung der Wiesn dem Fernsehsender RTL. „Ich hab irgendwie einen besonderen Gang, die Menschen erkennen mich an meinem leichten Humpelgang.“ Besucher hätten sofort gesagt: „Boris mit Perücke“, erzählte der rothaarige Tennisstar im Interview. Er war gemeinsam mit seiner Frau Lilly zum Münchner Oktoberfest gekommen.

Mehr zum Thema "Wiesn-Promis" - inklusive zahlreichen Bildern - finden Sie hier auf tz.de.

dpa

Mehr zum Thema

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Kommentare