Powerfrau

Beyoncé bei Grammy-Verleihung mit Babybauch

+
Die schwangere Beyoncé bei den Grammy Awards im Staples Center. Foto: Matt Sayles

Sie war für neuen Garmmys nominiert, und legte eine atemberaubende Show hin: Die schwangere Beyoncé war die Queen der Grammy- Awards.

Los Angeles (dpa) - Mit einer beeindruckenden Performance hat die schwangere R&B-Sängerin Beyoncé bei den Grammy-Awards auf die Rolle von Frauen und Müttern aufmerksam gemacht. In einem hautengen goldfarbenen Kleid sowie riesigem Haarreif und großen Ohrringen tanzte und sang die 35-Jährige unter anderem zu ihren Song "Sand Castles" vom Album "Lemonade", nominiert als bestes Album des Jahres.

Hologramm-Aufnahmen zeigten die Sängerin halbnackt mit Babybauch. "Deine Mutter ist eine Frau - und Frauen wie sie können nicht in Zaum gehalten werden", sang sie am Sonntag im Staples Center in New York. Die US-Amerikanerin war bei der 59. Ausgabe des wichtigsten Musikpreises der Welt für neun Grammys nominiert, mehr als jeder andere Künstler.

The Grammys

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern
Video

8 Promifrisuren, die heute legendär sind

8 Promifrisuren, die heute legendär sind
Video

Daniela Katzenberger: So viel hat sie abgeschnitten

Daniela Katzenberger: So viel hat sie abgeschnitten

Kommentare