Powerfrau

Beyoncé bei Grammy-Verleihung mit Babybauch

+
Die schwangere Beyoncé bei den Grammy Awards im Staples Center. Foto: Matt Sayles

Sie war für neuen Garmmys nominiert, und legte eine atemberaubende Show hin: Die schwangere Beyoncé war die Queen der Grammy- Awards.

Los Angeles (dpa) - Mit einer beeindruckenden Performance hat die schwangere R&B-Sängerin Beyoncé bei den Grammy-Awards auf die Rolle von Frauen und Müttern aufmerksam gemacht. In einem hautengen goldfarbenen Kleid sowie riesigem Haarreif und großen Ohrringen tanzte und sang die 35-Jährige unter anderem zu ihren Song "Sand Castles" vom Album "Lemonade", nominiert als bestes Album des Jahres.

Hologramm-Aufnahmen zeigten die Sängerin halbnackt mit Babybauch. "Deine Mutter ist eine Frau - und Frauen wie sie können nicht in Zaum gehalten werden", sang sie am Sonntag im Staples Center in New York. Die US-Amerikanerin war bei der 59. Ausgabe des wichtigsten Musikpreises der Welt für neun Grammys nominiert, mehr als jeder andere Künstler.

The Grammys

Video

Sehr gewagt! Hier zeigt sich Ex-"GNTM"-Kandidatin Carina hüllenlos in der Badewanne

Sehr gewagt! Hier zeigt sich Ex-"GNTM"-Kandidatin Carina hüllenlos in der Badewanne
Video

Eklat auf Buchmesse: Roberto Blanco beleidigt Tochter als „asozial!“

Eklat auf Buchmesse: Roberto Blanco beleidigt Tochter als „asozial!“
Video

Müder Harry Potter: Warum sieht Daniel Radcliffe so fertig aus?

Müder Harry Potter: Warum sieht Daniel Radcliffe so fertig aus?

Kommentare