Lyme-Krankheit

Große Sorge um Bella Hadid: Topmodel hat chronische Krankheit

+
Bella Hadid: Große Sorge um Topmodel wegen chronischer Krankheit.

Ihren Traum von den Olympischen Spielen in Rio musste Bella Hadid bereits aufgeben. Genau wie Mutter und Bruder leidet sie nämlich an der Lyme-Krankheit. Obwohl Fremdstoffe wie Botox die Krankheit verschlimmern, irritiert sie mit auffälliger straffer Haut. Besteht etwa Grund zur Sorge?

Washington - Topmodel Bella Hadid ist mittlerweile aus der Welt der Mode nicht mehr wegzudenken. Mit ihren Auftritten für Victoria Secret und anderen bekannten Labels hat sie bereits Millionen verdient. Ihre Karriere begann mit 16 Jahren, Schwester Gigi startete sogar im zarten Alter von zwei Jahren. Ihr Vertrag mit IMG im Jahr 2014 bedeutete endgültig den Aufstieg in die Model-Elite. 

Auch privat scheint mit On-Off-Freund The Weeknd nach einer zwischenzeitlichen Trennung wieder die Sonne. Erst kürzlich soll der R&B-Star der 22-jährigen Schönheit mit holländischen und palästinensischen Wurzeln einen Heiratsantrag gemacht haben. In den Sozialen Medien dagegen sieht sich Bella immer wieder mit heftigen Anfeindungen und Shitstorms konfrontiert. 

Bella Hadid: Hat sie Schönheits-Operationen machen lassen?

Trotz guter Gene soll Bella Hadid in der Vergangenheit bereits ihre Nase und ihre Lippen einer Korrektur unterzogen haben. Dabei könnte man erwarten, dass sie es besser weiß. Mutter Yolanda (55) war trotz ihrer Erkrankung Dauergast beim Schönheits-Doc, wie sie auf ihrem Instagram-Account verriet. Die chronische Form der Borreliose verschlimmerte sich massiv durch die zahlreichen Implantate, Botox und Filler. 

Supermodel Bella Hadid. 

Die Lyme-Krankheit ist eine Infektionskrankheit; bei den Hadids leiden die betroffenen Familienmitglieder an der chronischen Form. Angegriffen werden vor allem die Haut, die Gelenke und das Nervensystem. Beinahe hätte die toxische Mischung sogar Yolandas Leben gefordert. Sollte die Tochter von Bella Hadid nun den selben Weg einschlagen, könnte ihr dasselbe Schicksal drohen. Yolanda jedenfalls bereut die Eingriffe heute schwer. Die Implantate hat sie sich wieder entfernen lassen. 

Bella Hadid: Topmodel musste ins Spital

Vor etwa einem Jahr war das Model Bella Hadid einige Tage in einem Schweizer Spital, vermutlich aufgrund ihrer Krankheit. Ein Post auf ihrem Instagram-Account zeigte sie damals an einer Infusionsnadel. ''Meine Jahre als Teenager wurden mir genommen,'' klagte Bella auf einer Spendengala in New York. Sie habe ihr Leben auf den Kopf stellen müssen. ''Ich weiß, was es heißt, wenn du vor lauter Erschöpfung und Schmerzen gar nicht mehr aufstehen möchtest. 

Vor etwa einem Jahr war das Model einige Tage in einem Schweizer Spital.

Ich weiß, wie es ist, wenn du keine Leute mehr treffen willst, weil die Angst und der Nebel, der dein Gehirn umhüllt, dir signalisieren, dass es das nicht mehr wert ist.'' Bella selbst streitet die Vorwürfe übrigens vehement ab. Rückendeckung erhält sie von ihrer Mutter. Vergleicht man allerdings Fotos aus der frühen Jugend von Bella Hadid mit aktuellen, sind auffällige Unterschiede zu erkennen. Von chirurgischen Eingriffen am eigenen Körper scheint sie jedenfalls nicht abgeneigt zu sein.

Simone Huber, Nicole Wieden, André Klein

Mehr zum Thema

Kommentare