1. Mannheim24
  2. People

„Bares für Rares“ (ZDF) Studentin will 2.000 Euro – und lässt Horst Lichter verweifeln

Erstellt: Aktualisiert:

ZDF-Trödel-Show "Bares für Rares"
Eine Studentin will 2.000 Euro bei „Bares für Rares“. (Symbolfoto) © Frank W. Hempel/dpa

Eine Studentin will bei „Bares für Rares“ eine seltene Figur verkaufen und hat dafür einen hohen Preis im Kopf. Der macht sogar Horst Lichter fassungslos.

„Bares für Rares“ im ZDF gehört zu den beliebtesten Sendungen Deutschlands. Seit 2013 moderiert Horst Lichter die Show und hat in dieser Zeit schon einiges gesehen. Mit einer Studentin aus Rheinland-Pfalz hat der Entertainer aber nicht gerechnet. Vanessa will eine seltene Figur verkaufen und hat sich dafür ein hohes Ziel gesetzt – 2.000 Euro. Dieser Betrag macht sogar den sonst so redegewandten Lichter fassungslos.

Ob die Studentin die seltene Figur zu ihrem Wunschpreis verkaufen kann, verrät MANNHEIM24.de*.

Auch Experte Sven Deutschmanek zeigt sich irritiert über den hohen Preis und vermutet, dass die Figur eines Dudelsackspielers eher für 150 bis 200 Euro gekauft wird – wenn überhaupt. Trotzdem stellt sich die Studentin aus Rheinland-Pfalz den Händlern und muss dort erstmal mit einer Klatsche zurechtkommen. (dh) MANNHEIM24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare