Geschäftstüchtig

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel

+
Til Schweiger

Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.

Timmendorfer Strand - Der streitbare Filmemacher Til Schweiger (53) hat sein erstes Hotel eröffnet. Prominente Gäste aus Kino und TV kamen am Samstagabend zur Party im „Barefoot“-Hotel in Timmendorfer Strand. 

Schauspieler wie Heiner Lauterbach, Herbert Knaup und Tim Wilde checkten ebenso in die neue Herberge an der Ostsee ein wie TV-Journalistin Anja Reschke und Franziska Weisz. Sie ermittelt wie Schweiger im „Tatort“, allerdings an der Seite von Wotan Wilke Möhring. Hunderte Gäste waren eingeladen, einige Schaulustige warteten hinter den Absperrungen.

Schweiger als Designer

Für das komplett umgebaute Hotel, an dem noch die letzten Arbeiten im Gange sind, betätigte er sich als Designer. „Ich bin nicht der Finanzier, aber es ist mein Hotel, weil ich es entworfen habe“, berichtete er.

Seine erste Besichtigung des Hotels war auch der erste Timmendorf-Besuch für Schweiger - und wäre möglicherweise der letzte geblieben: „Als ich das Hotel zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich: Das geht nicht, ist alles zu verbaut. Doch dann zeigte man mir ein altes Bild, auf dem das Haus aussah, als würde es in Louisiana stehen, und ich dachte: Wenn wir wirklich alles neu machen, dann geht's.“ Die Preise für die 57 Zimmer liegen zwischen 90 und 300 Euro.

Schweiger hat bereits ein Restaurant in Hamburg, das „Barefood Deli“. Dort gab es unlängst schlagzeilenträchtigen Streit um die Preise für „veredeltes“ Leitungswasser. „Das Wasser kostet auch hier 4,20 Euro, die ganze Diskussion war absurd“, sagte Schweiger nun.

dpa

Video

Bereut Lilly Becker ihre "GG"-Teilnahme?

Bereut Lilly Becker ihre "GG"-Teilnahme?
Video

Dani Katzenberger will noch eine Tochter

Dani Katzenberger will noch eine Tochter

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Kommentare