So haben Sie die Schlagerkönigin noch nie gesehen

Nicht wiederzuerkennen: Andrea Berg verblüfft mit neuem Foto

+
So kennt man sie: Andrea Berg auf der Bühne.

Strahlend schön verzaubert Andrea Berg ihre Fans auf der Bühne. In einem Ostergruß zeigt sich die Schlagerkönigin jetzt von einer ganz anderen Seite. 

Kleinaspach - Man kennt sie in atemberaubenden Bühnenoutfits, top gestylt mit perfekter Frisur und makellosem Makeup. Glanz und Glamour sind ihre Welt. In einem Ostergruß zeigt sich Andrea Berg ihren Fans jetzt von einer ganz andere Seite. 

Video: 7 schnelle Fakten über Andrea Berg

Auf Instagram postete die Schlagerkönigin ein Foto, auf dem sie vermutlich nicht einmal ihre Hardcore-Fans erkennen würden - würden sie die 52-Jährige im Supermarkt nebenan treffen: völlig ungeschminkt, zurückgebundene Haare, fahle Haut, große schwarze Brille. „Frohe Ostern meine Lieben! Ich wünsche Euch erholsame Feiertage und heute natürlich viel Erfolg beim Eier suchen und finden. Lasst es euch gut gehen! Eure Andrea“, schreibt sie dazu. 

Schon im März hatte Andrea Berg ihre Fans mit einem ungestylten Foto erfreut. 

Die Fans feiern die neue Natürlichkeit ihrer Schlagerikone: „Klasse, du siehst auf dem Bild so richtig ‘normal‘ aus“, schreibt ein Follower. „Schönes Bild“, findet ein anderer. „Mega-Foto“, heißt es zudem.

Für Ihre Schönheit wurde jetzt Helene Fischer ausgezeichnet. 

es

 

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Fahranfänger (18) vergisst Handbremse anzuziehen: Skoda versinkt im Neckar

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Nach Unfall: Sohn behindert ärztliche Versorgung seines verletzten Vaters

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Sie kommen nie darauf, welche Airline neuerdings die sicherste der Welt ist

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Schlimme Diagnose für Markus Maria Profitlich: „Will Erkrankung nicht verbergen“

Kommentare