"Amapola": Romantisches Drama aus Argentinien

+
Geraldine Chaplin spielt eine der Hauptrollen in "Ampola". Foto: Jeffrey Arguedas/Archiv

Berlin (dpa) Argentinien in den 1960er Jahren, am Tage des Militärputsches. Ama ist eine Schauspielerin und verfügt über besondere Fähigkeiten, die es ihr ermöglichen, in die Zukunft zu schauen. Und so muss sie am Abend des Putsches erleben, welch bedrückendes Schicksal ihrer Familie bevorsteht.

Ama kehrt zurück in die Gegenwart, wo sie versucht, die Familie vor dem Auseinanderbrechen zu bewahren. Der Regisseur Eugenio Zanetti, selbst Argentinier, variiert in seiner Inszenierung Motive aus Shakespeares "Ein Sommernachtstraum".

In Hauptrollen zu sehen sind Akteure wie Geraldine Chaplin ("Sprich mit ihr"), Camilla Belle ("10.000 BC") und François Arnaud ("I Killed My Mother").

(Amapola, Argentinien/USA 2014, 85 min, FSK noch nicht vergeben, von Eugenio Zanetti, mit Geraldine Chaplin, Camilla Belle, François Arnaud)

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Die Royals in Deutschland: Bilder von Kate und William in Berlin

Die Royals in Deutschland: Bilder von Kate und William in Berlin

Kommentare