1. Mannheim24
  2. Multimedia

Fünf neue PC-Spiele für den Xbox Games Pass - vom Indie-Titel bis zum Survival-Hit

Erstellt:

Von: Andre Borbe

Kommentare

Eines der neuen Spiele im Xbox Games Pass für PC ist "Subnautica".
Eines der neuen Spiele im Xbox Games Pass für PC ist "Subnautica". © Unknown Worlds Entertainment

Microsoft hat seine Abo-Spielebibliothek aktualisiert. Für aktuell 3,99 Euro im Monat gibt es unter anderem "Subnautica" und "The Red String Club".

Electronic Arts, Microsoft oder Ubisoft: Große Publisher setzen verstärkt auf Abomodelle für ihre Spiele und stellen regelmäßig neue Games für einen monatlichen Preis bereit. Nun hat Microsoft seinen Xbox Games Pass für PC mit fünf neuen Titel ausgestattet.

Xbox Games Pass für PC: Diese fünf Spiele sind neu

Die Spiele stammen aus den unterschiedlichsten Genres von Survival über Action-Adventure bis zur Indieüberraschung. Folgende Spiele sind ab sofort im Xbox Games Pass für PC enthalten:

TitelEntwicklerursprünglicher ReleaseGenre
Darksiders 3Gunfire Games27. November 2018Hack and Slay, Action-Adventure
Munchkin: Quacked ClubSteve Jackson Games19. November 2019Dungeon Crawler
SubnauticaUnknown Worlds Entertainment23. Januar 2018Action-Adventure, Survival-Spiel, Open-World-Spiel
The Red Strings ClubDeconstructeam22. Januar 2018Adventure
Vambrace: Cold SoulDevespresso Games28. Mai 2019Rollenspiel

Xbox Games Pass für PC: "Darksiders 3"

"Darksiders 3" entführt Spiele auf eine apokalyptische Erde. Hauptcharakter ist Fury, die Schwester von Krieg und Tod. Im Auftrag des Feurigen Rats muss Fury die sieben Todsünden aufspüren und besiegen. Nur so lässt sich das Gleichgewicht zwischen Himmel und Hölle wiederherstellen.

Ebenfalls spannend: Google Stadia: "Zu wenig, zu früh" – Das sagen die ersten Tests zum Streaming-Dienst.

Xbox Games Pass für PC: "Munchkin: Quacked Club"

"Munckin: Quacked Club" bringt das bekannte Kartenspiel "Munchkin" in die virtuelle Welt. Der Dungeon Crawler hat nur ein Ziel: Loot sammeln. Spieler durchstöbern Dungeons, töten Monster, stehlen Beute und Schätze und machen sich aus dem Staub. Gespielt wird alleine oder mit bis zu vier Spielern im Couch-Koop.

Xbox Games Pass für PC: "Subnautica"

Survial-Spiele gibt es wie Sand am Meer. Entwickler müssen sich deshalb neue Wege ausdenken, das Genre spannend zu halten. "Subnautica" hat sich für eine Welt entschieden, die wenig Beachtung findet: die Tiefsee. Gestrandet auf einem fremden Planeten gilt es nicht nur gerettet zu werden, sondern auch das Geheimnis des Planeten zu ergründen.

Hier lesen: "Half-Life: Alyx" - nach der Story ist noch lange nicht Schluss.

Xbox Games Pass für PC: "The Red Strings Club"

Wer auf Cyberpunk-Optik steht, kommt am Pixel-Indie-Spiel "The Red Strings Club" kaum vorbei. Spielerisch fordert das Game nicht wirklich, aber die Story fesselt dafür umso mehr. Während der Spieler eine Verschwörung aufdecken muss, wird er mit komplexen philosophischen Problemen konfrontiert, die die Technisierung der Welt mit sich bringt.

Xbox Games Pass für PC: "Vambrace: Cold Soul"

Fantasy-Fans sollten einen Blick auf "Vambrace: Cold Soul" werfen. Die Handlung spielt in der verfluchten Stadt Icenaire, die unter Dauerfrost gefangen ist und die Toten kehren als Geister zurück. In der Rolle von Evelia Lyric gilt es, diesen Fluch zu brechen und den Schattenkönig zu besiegen.

Was ist der Xbox Games Pass für PC?

Mit dem Games Pass bietet Microsoft sein eigenes Abomodell für ausgewählte PC-Spiele an. Der Dienst befindet sich noch in der Betaphase und kostet momentan 3,99 Euro im Monat. Der Preis soll später auf 9,99 Euro im Monat steigen. Abonnenten erhalten Zugriff auf unterschiedliche PC-Spiele. Das Angebot ist variabel und Spiele können auch wieder entfernt werden. Wer seinen Spielstand weiterspielen möchte, muss sich das Spiel dann separat kaufen.

Auch interessant: Neue Gerüchte um "Assassin's Creed Ragnarok" - Das soll das nächste Spiel in der Reihe bringen.

anb

Auch interessant

Kommentare