Hier tut(et) sich nichts

Tausende können nicht telefonieren: Störung bei Unitymedia

+
Kabelnetzbetreiber Unitymedia

Zehntausende Kunden aus drei Bundesländern sind derzeit von der Festnetz-Störung des Kabelnetzbetreibers Unitymedia betroffen. Seit Mittwochabend (2. Januar) können sie nicht mehr telefonieren:

Seit etwa 17.30 Uhr ist der Telefoniedienst bei Unitymedia-Kunden beeinträchtigt, die einen eigenen Kabelrouter für den Zugang zum Kabelnetz von Unitymedia benutzen“, das teilt der Kabelnetzbetreiber aus Köln am Mittwochabend (2. Januar) mit. 

Betroffen sind rund 40.000 Kunden aus Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Diese können keine Anrufe annehmen oder ausführen

Zwar seien nicht alle Kunden auf einmal betroffen, jedoch steige die Zahl „seit Beginn des Ausfalls langsam aber kontinuierlich an, weil die Kabelrouter ihre Rufnummer im Netz nicht registrieren können“, erklärt Unitymedia. 

Grund für die Störung sei der Ausfall zweier Computersysteme, die für die Telefonnummer-Registrierung zuständig seien. „Techniker sind bereits involviert, um die Störung schnellstmöglich zu beseitigen“, heißt es weiter.

Die Kunden können zwar nicht telefonieren, ihr Internet und TV sei jedoch nicht von dem Ausfall betroffen

pm/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare