Multiplayer-Modus

Neues Lebenszeichen von "Skyrim Together" - Closed Beta steht unmittelbar bevor

+
"Skyrim Together" ist schon seit Jahren in der Entwicklung - jetzt könnte die Erweiterung bald für alle spielbar sein.

Nachdem es lange Zeit still um den Multiplayer-Modus "Skyrim Together" geworden ist, gibt es nun endlich gute Nachrichten: Die Closed Beta soll bald starten.

Aufgrund zahlreicher Erweiterungen wird das rund sieben Jahre alte Bethesda-Spiel "Elder Scrolls: Skyrim" immer noch fleißig gezockt. Nun soll bald ein Online-Multiplayer-Modus folgen, der schon seit einiger Zeit in Entwicklung ist - und viele Hürden meistern musste. Doch endlich scheint es ein Licht am Ende des Tunnels zu geben: Die Entwickler gaben bekannt, dass bald eine Closed Beta starten würde.

"Skyrim Together" könnte sehr bald starten

Das unabhängige Entwickler-Team des Multiplayer-Modus "Skyrim Together" finanziert seine Kampagne über die Crowdfunding-Plattform Patreon. Die zahlenden Fans der Skyrim-Erweiterung kommen deshalb auch als Erstes in den Genuss des Multiplayers.

Auf dem Online-Forum Reddit kündigten die Entwickler an, dass "Skyrim Together" demnächst in die Closed Beta-Phase startet - ein genauer Termin ist noch nicht bekannt, doch Ziel des Tests sei, den Traffic einzuschätzen, die wichtigsten Patches durchzuführen und die Stabilität zu verbessern.

Danach sei auch eine Open Beta geplant, doch der Termin für diese soll erst ein bis zwei Wochen nach der Closed Beta bekannt gegeben werden. Insgesamt hoffen die Entwickler jedoch, den Multiplayer so schnell wie möglich anzubieten.

"Skyrim Together": Wie genau sieht der Online-Multiplayer-Modus aus?

Im Online-Multiplayer soll die gesamte Spielwelt und Story von "Elder Scrolls: Skyrim" für mehrere Gamer spielbar sein. Bis zu acht Spieler können in dem Modus zocken. Damit das Ganze funktioniert, mussten die Entwickler allerdings einige Features entfernen oder einschränken. Dennoch scheint die Erweiterung recht vielversprechend zu sein.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare