1. Mannheim24
  2. Multimedia

Überraschende Änderung sorgt für Jubel bei Playstation-Spielern

Erstellt:

Von: Andre Borbe

Kommentare

Playstation-Spieler können endlich ihre PSN-ID ändern.
Playstation-Spieler können endlich ihre PSN-ID ändern. © picture alliance / Rainer Jensen/dpa

"Kessebiene76", "mastersplasher98" oder "shootemall": Viele Playstation-Spieler müssen mit ihren Jugendsünden als PSN-ID leben. Damit ist jetzt Schluss.

Auf diesen Moment hat fast jeder Playstation-Spieler gewartet: Sony ermöglicht es ab dem 11. April 2019, dass sich Gamer eine neue PSN-ID geben können. Vorbei die Zeiten von "mausezahn", "bitchslapper" oder "ameise23" – endlich werden nicht nur die Spieler erwachsen, sondern auch ihre PSN-ID.

Spieler können endlich ihre PSN-ID ändern

Die frohe Botschaft hat Sony im offiziellen Playstation-Blog verkündet. Spieler können ihre PSN-ID auf zwei Arten ändern – entweder über die Playstation 4 oder einen Browser am PC. Wie Sie Ihre PSN-ID ändern können, verraten wir Ihnen hier.

So ändern Sie Ihre PSN-ID auf der Playstation 4

Lesen Sie auch: Assassin's Creed - Wohin schickt Ubisoft die Assassinen im neuen Teil?

So ändern Sie Ihre PSN-ID im Browser

Wer seinen Namen zum ersten Mal ändern will, kann dies kostenlos machen. Jede weitere Änderung muss aber bezahlt werden. Für normale PSN-Nutzer kostet dies jeweils 9,99 Euro. PS-Plus-Nutzer zahlen nur 4,99 für jede weitere Änderung.

Was passiert mit der alten PSN-ID?

Wer mit dem neuen Namen nicht glücklich wird, darf kostenlos zu seiner alten PSN-ID zurückkehren – sofern der alte Name nicht gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt. Spieler müssen sich dafür an den Sony Support wenden. Wer sich aber erhofft, eine PSN-ID zu übernehmen, die jemand anderes abgegeben hat, wird enttäuscht. Alte Namen bleiben für die alten Besitzer reserviert.

Änderung der PSN-ID gilt nicht für alte Spiele

Einen Dämpfer gibt es aber dennoch. Die Änderung der PSN-ID wirkt sich nicht auf jedes Spiel aus. Games für die Playstation 3 und die PS Vita zeigen weiterhin den alten Namen an. Auch auf der Playstation 4 wird die Änderung nicht von allen Spielen berücksichtigt.

Laut Sony werden aber alle Games, die nach dem 1. April 2019 veröffentlicht werden, die geänderte PSN-ID anzeigen. Ältere Titel könnten weiterhin den alten Namen verwenden. Allerdings würden die am meisten gespielten PS4-Titel die Namensänderungen annehmen. Auf einer eigens eingerichteten Webseite werden alle von Sony getesteten Spiele aufgeführt.

Auch interessant: "Yoshi's Crafted World" - Der putzige Dino macht wieder die Switch unsicher.

anb

Auch interessant

Kommentare