Lang gewünschtes Feature

Überraschende Änderung sorgt für Jubel bei Playstation-Spielern

+
Playstation-Spieler können endlich ihre PSN-ID ändern.

"Kessebiene76", "mastersplasher98" oder "shootemall": Viele Playstation-Spieler müssen mit ihren Jugendsünden als PSN-ID leben. Damit ist jetzt Schluss.

Auf diesen Moment hat fast jeder Playstation-Spieler gewartet: Sony ermöglicht es ab dem 11. April 2019, dass sich Gamer eine neue PSN-ID geben können. Vorbei die Zeiten von "mausezahn", "bitchslapper" oder "ameise23" – endlich werden nicht nur die Spieler erwachsen, sondern auch ihre PSN-ID.

Spieler können endlich ihre PSN-ID ändern

Die frohe Botschaft hat Sony im offiziellen Playstation-Blog verkündet. Spieler können ihre PSN-ID auf zwei Arten ändern – entweder über die Playstation 4 oder einen Browser am PC. Wie Sie Ihre PSN-ID ändern können, verraten wir Ihnen hier.

So ändern Sie Ihre PSN-ID auf der Playstation 4

  • Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrer PS4 zu [Einstellungen].
  • Schritt 2: Gehen Sie zu [Kontoverwaltung] > [Kontoinformationen] > [Profil] > [Online-ID].
  • Schritt 3: Geben Sie eine Online-ID ein oder wählen Sie einen der Vorschläge aus.
  • Schritt 4: Befolgen Sie zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Lesen Sie auch: Assassin's Creed - Wohin schickt Ubisoft die Assassinen im neuen Teil?

So ändern Sie Ihre PSN-ID im Browser

  • Schritt 1: Melden Sie sich bei Ihrem Konto im Playstation-Network an und wählen im Menü "PSN-Profil" aus.
  • Schritt 2: Gehen Sie auf die Schaltfläche "Bearbeiten" neben Ihrer Online-ID.
  • Schritt 3: Geben Sie eine Online-ID ein oder wählen Sie einen der Vorschläge aus.
  • Schritt 4: Befolgen Sie zum Abschließen der Änderung die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wer seinen Namen zum ersten Mal ändern will, kann dies kostenlos machen. Jede weitere Änderung muss aber bezahlt werden. Für normale PSN-Nutzer kostet dies jeweils 9,99 Euro. PS-Plus-Nutzer zahlen nur 4,99 für jede weitere Änderung.

Was passiert mit der alten PSN-ID?

Wer mit dem neuen Namen nicht glücklich wird, darf kostenlos zu seiner alten PSN-ID zurückkehren – sofern der alte Name nicht gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt. Spieler müssen sich dafür an den Sony Support wenden. Wer sich aber erhofft, eine PSN-ID zu übernehmen, die jemand anderes abgegeben hat, wird enttäuscht. Alte Namen bleiben für die alten Besitzer reserviert.

Änderung der PSN-ID gilt nicht für alte Spiele

Einen Dämpfer gibt es aber dennoch. Die Änderung der PSN-ID wirkt sich nicht auf jedes Spiel aus. Games für die Playstation 3 und die PS Vita zeigen weiterhin den alten Namen an. Auch auf der Playstation 4 wird die Änderung nicht von allen Spielen berücksichtigt.

Laut Sony werden aber alle Games, die nach dem 1. April 2019 veröffentlicht werden, die geänderte PSN-ID anzeigen. Ältere Titel könnten weiterhin den alten Namen verwenden. Allerdings würden die am meisten gespielten PS4-Titel die Namensänderungen annehmen. Auf einer eigens eingerichteten Webseite werden alle von Sony getesteten Spiele aufgeführt.

Auch interessant: "Yoshi's Crafted World" - Der putzige Dino macht wieder die Switch unsicher.

anb

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare