Playstation 5

PS5: Wird es dieses Jahr einfacher, an die Playstation 5 zu kommen?

Playstation 5
+
Der Release der Playstation 5 liegt schon einige Monate zurück, doch noch immer ist es schwer, eine PS5 zu erwerben.

Ein Bericht der Digitimes nennt die Zahl der für 2021 geplanten Konsolen. Wird es dieses Jahr einfacher, an die PS5 zu kommen?

Noch immer gibt es keine Neuigkeiten bezüglich der Verfügbarkeit der Playstation 5. Sonys Next-Gen-Konsole ist nach wie vor ausverkauft. Eigentlich kündigte Sony eine vierte Verkaufswelle vor dem Jahreswechsel an. Doch dazu kam es nicht. Wann sie wieder auf Lager sein wird, ist aktuell nicht abzusehen. In einem separaten Artikel schreiben wir regelmäßig Updates und verraten, wann und wo die PS5 wieder erhältlich sein wird*. Einem Bericht des Techniportals Digitimes nach zu urteilen, könnte es auch 2021 schwer werden, an die Konsole zu kommen.

PS5: Sony plant circa 18 Millionen Konsolen zu produzieren

Wie auch die Kollegen von ingame.de berichten, hat sich die PS5 seit dem Release circa 3,4 Millionen Mal verkauft. Für 2021 prognostiziert der Bericht, dass zwischen 16,8 und 18 Millionen Einheiten produziert und ausgeliefert werden würden. Sony selbst hat keine Angaben dazu gemacht – die Zahlen gehen auf Informationen von Zulieferern zurück.

Mit 18 Millionen weiteren Konsolen dürften viele weitere Playstation-Fans endlich an ihre PS5 kommen. Das entspricht in etwa der Menge an verkauften PS4-Konsolen im ersten Jahr. Allerdings sind Engpässe nicht auszuschließen. Trotz dem Mangel an reinen PS5-Titeln ist die Nachfrage schon kurz nach dem Release sehr hoch.

Lesen Sie auch: PS5: Sony plant nächsten Konsolen-Hammer – kommt die PS5 Pro mit zwei Grafikkarten?

Umfrage zu PS5-Vorbestellungen:

PS5: Vorsicht vor Wucher-Preisen und Fake-Shops

Für Gamer ist es besonders ärgerlich, dass viele Konsolen an sogenannte „Scalper“ gegangen sind. Diese kaufen mittels Bots größere Mengen der Konsolen und verkaufen sie zu horrenden Preisen weiter, unter anderem über eBay. Durchschnittlich wird die PS5 so etwa zum doppelten Preis von 1.000 Euro weiterverkauft. Die Scalper konnten sich so Millionen erwirtschaften.

Auch Fake-Shops schaffen es sehr oft, bei der Google-Suche ganz oben zu landen. Diese locken mit normalen Preisen und versprechen eine schnelle Auslieferung. Hier ist Vorsicht geboten: Wenn es sich um einen Onlineshop handelt, von dem Sie vorher noch nie gehört haben, handelt es sich mit ziemlicher Sicherheit um einen Fake-Anbieter. Momentan haben nur Partner-Händler von Sony die PS5 im Angebot, also unter anderem Amazon, Media Markt, Saturn, Otto und Gamestop. Die PS5 wird weiterhin nur in Online-Shops erhältlich sein – in den Geschäften ist sie auf unabsehbare Zeit nicht verfügbar. (ök) *tz.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PS5-Controller: Haptisches Feedback & adaptive Trigger – diese Spiele nutzen die neuen Features.

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare