1. Mannheim24
  2. Multimedia

GTA 6: Massiver Leak enthüllt Gameplay-Videos – verzögert sich dadurch der Release?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

GTA 6 logo Screenshot Los Santos
„GTA 6“: Ein großer Leak hat zahlreiche Videos des Spiels aus der Alpha-Phase veröffentlicht. © Rockstar Games / GTA Forums / Gtamann123 (Montage)

Ein Leaker hat zahlreiche Videos von „GTA 6“ veröffentlicht. Müssen „Grand Theft Auto“-Fans nun noch länger auf das Spiel warten?

Update: Entwicklerstudio Rockstar Games hat sich mittlerweile über Twitter zu den „GTA 6“-Leaks geäußert. Sie versichern, dass keine Verzögerungen an der Entwicklung vom nächsten „Grand Theft Auto“ zu erwarten sind. Die Arbeiten würden wie geplant fortgesetzt werden. Sobald das Spiel bereit ist, werde Rockstar Games es präsentieren. „Wir werden alle bald wieder auf den neuesten Stand bringen“, heißt es in dem Tweet. Damit ist bestätigt, dass es sich bei dem Leak um echtes Material vom Spiel handelt.

Ursprüngliche Meldung:

„Grand Theft Auto“-Fans sehnen sich schon lange nach einem Trailer zu „GTA 6“. Stattdessen bekamen sie jetzt wegen eines Leaks frühzeitig Einblicke ins „GTA 6“-Gameplay. Am 18. September tauchten Videos des Spiels auf, die sich wie ein Lauffeuer im Netz verbreiteten. Nach anfänglichen Zweifeln, ob die Clips authentisch sind, haben mittlerweile mehrere Branchen-Insider dies bestätigt – darunter auch der gut informierte Games-Journalist Jason Schreier. Er erklärte auf Twitter, er habe von seinen Quellen bei Rockstar Games erfahren, dass es sich um echte Aufnahmen aus einer frühen Phase der Entwicklung von „GTA 6“ handle. Das gezeigte Material sei noch nicht im fertigen Zustand und daher nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen. Für Rockstar Games ist dieser Leak aus mehreren Gründen ein Super-GAU, der nicht nur die Arbeit, sondern auch die Veröffentlichung stark verzögern könnte.

„GTA 6“-Leak ist einer der größten in der Geschichte der Videospiele

Jason Schreier bezeichnet es als „einen der größten Leaks in der Geschichte der Videospiele und ein Albtraum für Rockstar Games.“ Er geht außerdem auf die Folgen für Rockstar Games ein. Zum einen werde es die Arbeit am Spiel für eine Weile behindern. Zum anderen könnte es für die Rockstar-Mitarbeiter bedeuten, dass ihre Flexibilität eingeschränkt wird – Stichwort Home-Office. Die weiteren Auswirkungen seien womöglich für eine Weile nicht abzusehen. Rockstar Games hat sich bislang noch nicht zu dem „GTA 6“-Leak geäußert. Die durchgesickerten Videos werden im Netz auf diversen Portalen jedoch nach und nach entfernt.

„GTA 6“: Leaker hat womöglich den Quellcode zum Spiel

Bei dem Täter handelt es sich vermutlich um einen Hacker. Er teilte das Video in einem Online-Forum und behauptete, dass er den Quellcode von „GTA 6“ und „GTA 5“ habe. Wenn das stimmt, bedeutet das, dass Rockstar Games in einer sehr heiklen Situation steckt. Laut Bloomberg.com möchte der Leaker einen Deal mit Rockstar Games vereinbaren.

Was bedeutet das nun für den Release für „GTA 6“? Da bislang kein Zeitraum feststand, ist es schwer zu sagen, wann wir mit der Veröffentlichung rechnen können. Zuletzt standen die Jahre 2024 und 2025 im Raum. Ob „GTA 6“ sogar noch später auf den Markt kommen wird, bleibt abzuwarten.

Auch interessant

Kommentare