Jede Menge Rechenleistung

Zocken ohne Limit: Gaming-PCs im Vergleich

+
Gaming gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben für einen PC. Eine hohe Leistung ist für die neusten Spiele unverzichtbar.

Wer die neusten Spiele am Computer zocken möchte, kommt an einem PC mit hoher Leistung nicht vorbei.

Viele Gamer schrauben sich ihre PCs selbst zusammen, doch es gibt auch einen nicht unerheblichen Anteil an Zockern, die keine Lust, keine Zeit oder einfach zu wenig Ahnung vom Zusammenbau haben. Für die Bequemen unter uns stellen die Gaming-Hersteller top abgestimmte Computer zusammen, die cool aussehen und die geforderte Leistung mitbringen.

Für einen Gaming-PC muss man natürlich einiges an Geld hinlegen. Die Preise reichen nicht selten in Bereiche von 1.000 bis zu 4.000 Euro. Allerdings kann man mit einem Gaming-PC für rund 1.500 Euro beruhigt nach Hause gehen und sich für die Neuerscheinungen der nächsten Jahre gewappnet wissen.

Gaming-PCs kennzeichnet oft ein Aussehen, das auffällig und futuristisch gehalten ist. Außerdem werden die Designs zusätzlich durch farbige RGB-Beleuchtungen unterstützt – da glänzt man auf jeder LAN-Party. Wer sich überlegt, einen neuen Gaming-PC anzuschaffen, sollte auf jeden Fall darauf achten, dass der Rechner eine Grafikkarte der aktuellen Generation beherbergt.

Gaming-PCs im Vergleich

Das Testportal AllesBeste hat insgesamt neun aktuelle Gaming-PCs verglichen. Der Vergleichssieger ist der Lenovo Legion T730 mit i7-Prozessor, 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und der Grafikkarte NVIDIA GeForce RTX2070. Für rund 1.400 Euro bekommt man hiermit einen PC, bei dem die inneren Werte stimmen und der sogar praktische Elemente, wie einen Tragegriff, mitbringt. Außerdem bietet er gute Wartungsmöglichkeiten für Bastler.

Die Tester empfehlen außerdem den MSI Infinite X, der ebenfalls mit i7-Prozessor, 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und der NVIDIA GeForce RTX2070 ausgestattet ist. Außerdem hat der Computer mit zwei Terabyte viel Speicherplatz und viele Anschlüsse.

Weitere Empfehlungen und Informationen finden Sie im ausführlichen Bericht von AllesBeste.

Kommentare