1. Mannheim24
  2. Multimedia

"Fallout 76"-Spieler in Rage: Neuer Patch macht alles schlimmer

Erstellt:

Kommentare

"Fallout 76" löst bei Spielern immer mehr Ärger aus - nun ist ein Patch Schuld.
"Fallout 76" löst bei Spielern immer mehr Ärger aus - nun ist ein Patch Schuld. © Bethesda

Ein Update für "Fallout 76" ging gehörig nach hinten los - denn anstatt Bugs zu beheben, kehrten alte damit zurück. Nun sind die Gamer in Rage.

Vor wenigen Monaten noch fieberten Fans der Spiele-Reihe dem Release von "Fallout 76" hingegen - seit dem Erscheinen hat sich die Stimmung jedoch ins Negative umgekehrt. Denn von Anfang an beklagten sich Spieler über eine öde Spielwelt, Serverprobleme und zahlreiche Bugs, die das Spielerlebnis störten.

Nächstes "Fallout 76"-Dilemma: Neuer Patch bringt alte Probleme zurück

Zuletzt verbreiteten sich zudem Gerüchte, dass Bethesda nun plant, das Spiel als Free2Play anzubieten - was zahlreichen Spielern, die das Game für viel Geld wenige Wochen zuvor erst gekauft hatten, wie ein Schlag ins Gesicht vorkam. Allerdings wurden diese Vermutungen vom Entwickler sogleich dementiert. Dies ändert jedoch nichts an der neuesten Hiobsbotschaft - in Form des Patches 1.05.

Eigentlich sollten damit zahlreiche Probleme im Game behoben werden - was das Update auch tut. Gleichzeitig kehrten damit aber auch alte Bugs zurück, die eigentlich schon gefixt waren. So bemerkten Spieler, dass

Beim letzteren handelt es sich um einen Bug, der es Dupern möglich macht, Waffen und Gegenstände einfach zu duplizieren. Bethesda kündigte bereits einen Hotfix an, der die Probleme schnellstmöglich aus der Welt schaffen soll. Den Gamern geht aber langsam die Geduld aus.

Gamer stinksauer: Gibt es noch Hoffnung für "Fallout 76"?

Besonders auf dem Online-Forum Reddit lassen die Spieler ihrer Wut freien Lauf. Dort wird die Vermutung gehegt, dass Bethesda das neueste Update auf Basis einer älteren Version des Spieles entwickelt hat und somit die alten Bugs wieder auftauchten.

Doch nicht nur der fehlerhafte Patch bringt die Spieler aus der Fassung: So beklagte der Nutzer gX-KiD, dass seine Kritik, die er auf verschiedenen Threads äußerte, anscheinend vom Entwickler gelöscht wurde: "Tut mir Leid Bethesda, aber so geht man nicht mit einem Live Service Game und seiner Community um", schließt er in einem Post.

Ein anderer User erwidert: "R.I.P. Ich habe es (Anm. d. Red.: Fallout 76) schon seit einem Monat nicht mehr gespielt. Ich warte einfach auf ein Revival." Oder: "Ich habe es mit dem Spiel fünf Tage lang versucht, nachdem es erschienen ist und dann aufgehört. Eine große Enttäuschung für einen 'Fallout'-Fan wie mich."

Auch interessant: Ubisoft haut überraschend Trailer zu Far Cry 6 raus - doch das ist nicht alles.

Ihre Meinung ist gefragt: Wie finden Sie "Fallout 76"?

Lesen Sie auch: Diese Spielerkracher kommen im Februar auf PC, PS4 und Xbox.

Auch interessant

Kommentare