Kultobjekt

Computer mit Geschichte: „Apple I“

Apple Computer 1 wird versteigert
1 von 5
Bauteile von einem „Apple I“ Baujahr 1976.
„Apple I“ Baujahr 1976
2 von 5
Der erst Apple-Heimcomputer wird in Köln versteigert. 
„Apple I“ Baujahr 1976
3 von 5
Grüne Platinen von dem „Apple I“- Computer.
„Apple I“ Baujahr 1976
4 von 5
Technik-Antiquität: der „Apple I“.
„Apple I“ Baujahr 1976
5 von 5
Der Preis für diesen „Apple I“ wird auf bis zu 300.000 Euro geschätzt.

Grüne Platinen und ein grauer Kasten: Für die einen ist es ein Haufen Schrott, für andere die Offenbarung. Der „Apple I“ gehört zu den ersten Heimcomputern.

Der Computer mit Geschichte wird im Auktionshaus Breker in Köln (Nordrhein-Westfalen) versteigert. Der „Apple I“ aus dem Jahr 1976 hat laut Angaben des Auktionators einen Schätzpreis von 180.000 bis 300.000 Euro.

Es soll weltweit nur noch acht funktionstüchtige „Apple I“-Computer aus der Gründerzeit von Apple geben, behaupten Experten.  

dpa/ml 

Meistgelesen

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder steht vor Gericht

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

„Presswurst“: So fies sind die Reaktionen auf Löws hautenges T-Shirt

„Presswurst“: So fies sind die Reaktionen auf Löws hautenges T-Shirt

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

WM-Ticker: Ballack mit Frontal-Angriff auf Löw - auch Lahm meldet sich zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.