Trailer & Co.

EA enthüllt: Das erwartet Gamer bis zum Launch von Battlefield 5

+
Auf der Gamescom 2018 in Köln durfte schon fleißig Battlefield 5 gezockt werden.

EA hat das Beta zu Battlefield 5 beendet und ist nun bereit, letzte Verbesserungen am Game durchzuführen. Was genau die nächsten Wochen passiert, enthüllt der Entwickler nun.

Nachdem EA den Release von Battlefield 5 auf November verschoben hat, sitzen die Fans auf heißen Kohlen. Vielleicht hat sich der Entwickler gerade deshalb dazu entschlossen, alle Details zu enthüllen, an denen bis dahin noch gefeilt wird - und was den Gamern als Überbrückung geboten wird.

Battlefield 5: Das erwartet Gamer in den nächsten Wochen

Im Groben arbeitet EA laut Website an weiteren Trailern zum Spiel sowie Talkrunden mit Entwicklern, die sich Gamer zu Gemüte führen dürfen.

Nebenher plant der Entwickler im Oktober mehr Informationen zu den acht Multiplay-Maps preiszugeben, die schon im Trailer angeteasert wurden. Ebenso werden den Spielern nach und nach Waffen und Fahrzeuge präsentiert. Außerdem wollen die Entwickler mehr von den Einzelspieler-Kriegsgeschichten, die aus Battlefield 1 zurückkehren, zeigen.

Zum Koop-Modus "Combined Arms" und dem Battle Royale-Modus "Firestorm" gibt es bisher nur spärliche Informationen. So ist zu "Combined Arms" bisher nur bekannt, dass er bis zum Release nicht fertiggestellt werden kann und nachgeliefert wird. Zu Firestorm gab es immerhin schon ein paar Bildausschnitte. Auch hier will EA im Oktober nachliefern.

Im November will EA dann nochmal mehr Fokus auf den Multiplayer-Modus Grand Operations legen. Dieser startet mit dem Launch und wird als Teil von Tides of War spielbar sein.

Hier stellt EA das neue Game Battlefield 5 im Detail vor

Hier berichteten wir über den verschobenen Release-Termin von Battlefield 5.

fk

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare