1. Mannheim24
  2. Multimedia

NBA 2K23: Spieler können sich im Meine Karriere-Modus frei im Stadion bewegen 

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

In „NBA 2K23“ werden sich Spieler nahtlos von der Stadt in die Arena und aufs Spielfeld ihrer Mannschaft bewegen können.

Der „Meine Karriere“-Modus zählt zu den beliebtesten der „NBA 2K“-Reihe. Spieler können darin als angehender Profi-Basketballer ihren Weg in die NBA bestreiten. Die Entwickler haben in den letzten Teilen vermehrt Elemente eingefügt, die das Leben der NBA-Athleten abseits des Spielfeldes simulieren, etwa Mode, Musik, Werbekampagnen oder Social Media. Im neuen „NBA 2K23“ soll der Meine Karriere-Modus der bisher umfangreichste sein. Dafür haben die Entwickler eine neue Arena eingebaut, die Spieler nahtlos aus der Stadt betreten können.

„NBA 2K23“: Spieler können sich Backstage in der Arena frei bewegen

Screenshot aus NBA 2K23
In „NBA 2K23“ können Spieler sich im Backstage-Bereich der Arena frei bewegen. © 2K

Die Stadt ist Dreh- und Angelpunkt im „Meine Karriere“-Modus. Um das nächste NBA-Spiel zu bestreiten, können Spieler nun die Arena aufsuchen und diese ohne Ladezeiten betreten. Dabei kommen sie an wartenden Fans und an der Presse vorbei, bevor sie zur Umkleidekabine gelangen. Backstage sollen ebenfalls diverse Aufgaben verfügbar sein. Nachdem Ende des Matches finden zudem Pressekonferenzen statt, die ebenfalls nahtlos starten. Durch diese Neuerungen soll das virtuelle Leben als aufstrebender NBA-Star noch immersiver werden. Wer möchte, kann all dies jedoch überspringen und die NBA-Partien direkt starten und beenden.

„NBA 2K23“ weitere Neuerungen: Kleinere Stadt, neue Bezirke und Jordan Challenge-Gebäude

„NBA 2K23“ ist auf PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One, Nintendo Switch und PC verfügbar. Die Stadt wird jedoch nur auf den neuen Konsolen – der PS5 und Xbox Series X/S – enthalten sein.

Auch interessant

Kommentare