Don´t drink and drive - weder mit dem Auto noch auf dem Rad 

Wieder zwei Alkoholsünder in Mannheim!

+
Zwei Männer waren mit 1,4 Promille am Steuer und 1,66 Promille auf dem Fahrrad durch Mannheim unterwegs

Alkohol am Steuer – ob auf dem Fahrrad oder im Auto – ist lebensgefährlich für jeden Verkehrsteilnehmer. Deshalb heißt es: Don´t drink and drive! 

Doch an dieses einfache Motto hält sich leider nicht jeder. In Mannheim waren am Montag wieder zwei Alkoholsünder unterwegs. Einer von ihnen auf dem Fahrrad und der andere mit dem Auto. Die Polizei zog jedoch beide aus dem Verkehr und beugte somit vor, dass nicht etwas schlimmeres passieren konnte.

So radelte, mit einer etwas unsicheren Fahrweise,  gleich am Montagnachmittag um 14.00 Uhr der erste Alkoholsünder der Polizei in die "Arme" –  beziehungsweise ans Blaserörchen. Den Beamten fiel der 56-jährige Radler in der Boehringerstraße sofort auf. Bei dem Gespräch stellten sie einen starken Alkoholgeruch fest, worauf ein Alkoholtest durchgeführt wurde.
Erstaunlich: Der Mann konnte sich noch mit 1,66 Promille auf seinem Rad halten. Dummerweise hatte ihn seine außergewöhnliche Fahrweise verraten und brachte ihm eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ein. 

Am Montagabend kurz vor Mitternacht stoppten Beamte des Reviers Oststadt dann den zweiten Alkohohlsünder in der Kunststraße.  Der  19-Jährige Autofahrer aus Ludwigshafen hatte ebenfalls unglaubliche 1,4 Promille intus - und das am Steuer seines Autos! Auch ihm brachte die kleine Spritztour eine Blutprobe sowie eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft ein. pol/nis

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.