Neckarau

Zwei Mannheimer Arztpraxen von Einbrechern heimgesucht

+
Symbolfoto

Am Wochenende wurden gleich zwei Arztpraxen im Stadtteil Neckarau Ziel von Einbrechern. Beide Tatorte liegen nur ca. 300 Meter voneinander entfernt.

"Aufgrund der räumlichen Nähe ist ein Tatzusammenhang wahrscheinlich", so Polizeisprecher Dieter Klumpp gegenüber MANNHEIM24/HEIDELBERG24. 

Im ersten Fall, einer Arztpraxis in der Speyerer Straße, hebelten die Täter ein Fenster auf der Rückseite des Gebäudes auf und gelangten so in die Praxisräume. Dabei entwendeten sie ein Apple Mac-Book im Wert von ca. 1.000 EUR und Bargeld in Höhe von ca. 400 EUR.

Im zweiten Fall rissen unbekannte Täter von Sonntag auf Montag zwischen 19:00 Uhr und 07:45 Uhr den Rollladen einer Praxis in der Belchenstraße ab und hebelten anschließend das dahinter befindliche Fenster auf. Die Praxisräume wurden von den Unbekannten durchsucht, entwendet wurde jedoch nichts. Beim Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 EUR.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarau unter der Telefonnummer 0621/83397-0 zu melden.

ots/rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Phosphorbombe am Victoria-Turm entschärft und geborgen! 

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Unfall auf A6: Unbekannter übersieht BMW-Fahrer – BMW kracht gegen Lkw

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

Nach drohender Rekordstrafe: So reagieren Verantwortliche und Fans des SVW 

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.