Nach kurzer Flucht geschnappt

Zwei 19-Jährige bestehlen Zeitungsausträger

+
Die Jugendlichen wurden von der Polizei abgeführt (Symbolfoto).

Nicht lange Freude an ihrer Beute hatten zwei 19-Jährige im Stadtteil Wohlgelegen, nachdem sie einen Zeitungsausträger beklaut hatten.

Nicht all zu weit kamen jetzt zwei junge Männer aus Viernheim und Mannheim. Die beiden 19-jährigen Nachwuchs-Ganoven hatten gegen 4 Uhr früh an einer Tankstelle in der Friedrich-Ebert-Straße eines Zeitungsausträger bestohlen. 

Das Opfer hatte seine Jacke über ein Fahrrad gelegt, war in den Verkaufsraum gegangen. Diesen Moment nutzte das diebische Duo aus, klaute über 50 Euro Bargeld aus der Jackentasche.

Während einem zunächst die Flucht gelang, konnte der Geschädigte einen Täter (1,7 Promille) festhalten und der alarmierten Polizei übergeben.

Und auch sein Komplize kam nicht all zu weit: Der junge Viernheimer wurde aufgrund der Sofortmeldung in unmittelbarer Nähe des Tatorts geschnappt.

Besonders dumm: Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten außer der Diebesbeute auch noch Marihuana. Auf der Wache randalierten die beiden, schrien herum und landeten schließlich im Notarrest.

Nach Beendigung aller polizeilichen Arbeiten wurden sie entlassen - Anzeige folgt.

pek

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

Illegales Rennen auf A659 – AMG-Raser geschnappt!

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

15 Ärzte des Uni-Klinikums zählen zu Top-Medizinern 2018

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.