So sammelt "Zirkus Paletti" Spenden

Kinder jonglieren für ihre Träume

+
Jonglieren für Spenden: die eifrigen Jugendlichen vom "Zirkus Paletti".

Die einen träumen vielleicht von einem Urlaub in der Südsee, andere von einem schicken Sportflitzer: Die Kinder und Jugendlichen vom Zirkus Paletti träumen von neuen eigenen Räumen!

Und damit dieser Traum in Erfüllung geht, geben die Mädchen und Jungen richtig Gas. Sie initiieren verschiedene Spendenaktionen, um das notwendige Geld zu sammeln. Zuletzt waren sie bei Sport und Spiel unterm Wasserturm mit einem 24-Stunden-Jonglier-Marathon vertreten (

wir berichteten

). 24 Jugendliche wechselten sich dabei Tag und Nacht ab.

Lisa Marquant und Franziska Piwecki zeichneten sich für die Planung und Umsetzung der außergewöhnlichen Aktion verantwortlich, sagt Tilo Bender auf Anfrage von MANNHEIM24/HEIDELBERG24. Der Zirkuspädagoge hat Paletti vor 17 Jahren mit gegründet und ist heute Geschäftsführer des Vereins, in dem rund 300 Mädchen und Jungen ab einem Alter von vier Jahren nicht nur Zirkus- und Bewegungskünste lernen. Mehr noch: Durch das Miteinander bei sportlicher Betätigung wie Jonglieren, Einradfahren und Seiltanzen werden Vertrauen, Kreativität, die eigene Wahrnehmung und Ausdauer geschult.

Geld sammeln für Zelt und Halle 

Um trainieren zu können braucht es jedoch Platz. Platz, der nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht. "Wir konnten bislang Mannheimer Sporthallen nutzen, doch die Hallenzeiten reichen nicht mehr aus. Und mehr Hallenzeiten können wir nicht bekommen, auch wegen der Ganztagsschulen", erklärt Tilo Bender. Deshalb startete Paletti sein Zukunftsprojekt "Neue Räume für Zirkusträume". Diese Träume sind ein richtiges Zirkuszelt und eine eigene Trainingshalle. Insgesamt wird eine sechsstellige Summe dafür benötigt.

Jongleure 24 Stunden im Einsatz für ihren Traum

Das Zirkuszelt mit einem Durchmesser von 24 Metern kostet allein rund 50.000 Euro. Etwa 400 Zuschauer sollen darin Platz finden. Es soll unter anderem auch für Projekte mit Kindergärten und Schulen der Region genutzt werden. "Das Zelt haben wir bereits über eine Stiftung finanziert", sagt Bender glücklich. Nun fehlt noch das Geld für die Halle. Von der Stadt Mannheim gab es für den Verein ein Baugrundstück günstig zur Pacht. Es liegt im Sportpark Pfeifferswörth. Das Grundstück habe eine gute Verkehrsanbindung und sei für viele Zirkuskinder mit dem Fahrrad erreichbar, heißt es in einem entsprechenden Flyer des Vereins. In der Halle soll nicht nur trainiert werden, auch Büro, Werkstatt und Kostümlager sowie ein kleines Elterncafé sollen dort unter anderem Platz finden. 

Für ihren Traum werden die Paletti-Kids weiter so manchen Spagat machen, um Geld in die Kasse zu bekommen. 

Hier gibt's Infos zum deutschlandweit einzigartigem Projekt "Zirkus Paletti".

Spendenkonto: Volksbank Rhein-Neckar, IBAN DE78670900000087126706

kb

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Kommentare