„Nicht von dieser Welt“ war sein Durchbruch

Xavier Naidoo: So wurde der Mannheimer Sänger berühmt

Xavier Naidoo ist nicht nur als Solo-Sänger bekannt, sondern auch als Mitglied der Söhne Mannheims. Seine Karriere, seine größten Hits und seine besten Alben:  

  • Xavier Naidoo ist ein bekannter Sänger aus Mannheim
  • Mit seiner unverwechselbaren Stimme und mehreren großen Hits wurde er in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekannt.
  • 1995 gründete er mit Musiker-Kollegen die Söhne Mannheims.
  • Für seine Songs geriet Xavier Naidoo in der Vergangenheit nicht selten in die Kritik. 

Xavier Naidoo ist dank seiner unverwechselbaren Stimme mittlerweile über die Grenzen Deutschlands hinweg bekannt. Lieder wie „Dieser Weg“ oder „Nicht von dieser Welt“ feierten riesige Erfolge. Der in Mannheim geborene Soul- und R&B-Sänger wurde aber nicht nur durch seine Solo-Karriere bekannt, sondern auch als Gründungsmitglied der Söhne Mannheims. Mittlerweile kann Xavier Naidoo auf über 25 erfolgreiche Jahre als Sänger und zahlreiche Hits zurückblicken. Nicht selten geriet der Mannheimer aber auch wegen seiner Songs und Texten in die Kritik. Die Musik-Karriere von Xavier Naidoo und seine Anfänge als Sänger: 

Xavier Naidoo: Er wäre beinahe kein Sänger geworden – welchen Beruf er eigentlich machen wollte

Schon in seiner Jugend wurde das große Talent von Xavier Naidoo deutlich. Schon während der Schulzeit machte der heute für seine Power-Stimme berühmte Sänger erste Erfahrungen in Schul- und Kirchenchören. Als Mitglied eines Gospel-Chors aus Mannheim nahm er sogar eine CD auf und spielte außerdem in der Band Just 4 Music. 

Nach seiner mittleren Reife startete Xavier Naidoo jedoch nicht direkt durch – sondern begann zunächst eine Lehre zum Koch. Mit dem Job in der Küche des Mannheimer Rosengarten war er jedoch absolut nicht glücklich. „Wir haben jeden Tag gedacht, wir hören auf. Waren jeden Tag mit dem Messer am Arm und haben gesagt, wir reißen uns irgendwas auf, nur dass wir nicht arbeiten müssen“, erzählte Xavier Naidoo kürzlich in einem RTL-Interview. Zum Glück für die Fans traf er nur kurze Zeit später die Entscheidung, sein Talent als Sänger zu nutzen und brach seine Ausbildung nach acht Monaten ab.

Xavier Naidoo: Erstes Album und Songs – sein Durchbruch als Sänger

Nachdem er seine Lehre als Koch gekündigt hatte, fokussierte sich Xavier Naidoo voll auf seine Musik-Karriere. An seinem Potenzial als Sänger zweifelte er nie: „Mir war ganz früh klar, der Erfolg muss her. Aber ich war mir sicher, dass ich was zu bieten habe“, erzählte er im RTL-Interview. Unter dem Künstlernamen Kobra sang er in den USA sein erstes Solo-Album „Seeing Is Believing“ ein. Ende der 90er trat er außerdem in mit den Musicals „Human Pacific“ und „People“ als Hauptdarsteller auf.

Entdeckt wurde Xavier Naidoo 1994, als er beim Rödelheim Hartheim Projekt von Moses Pelham als Backgroundsänger auftrat. Unter dem Label 3p erschien 1997 der Song „Freisein“ mit Sabrina Setlur, durch den die Öffentlichkeit auf den Sänger aus Mannheim aufmerksam wurde. Ein Jahr später veröffentlichte Xavier Naidoo sein erstes Album „Nicht von dieser Welt“. Das gleichnamige Lied wurde zum Hit – und bescherte ihm 1999 seinen ersten Echo als „Bester nationaler Künstler“ sowie weitere Preise. Auf dem ersten Album von Xavier Naidoo war auch der Song „Sie sieht mich einfach nicht“ zu hören. Dieses Lied wurde durch den Kinolfilm „Asterix und Obelix gegen Caesar“ in Deutschland, Österreich und Schweiz ein Hit.

Xavier Naidoo: Erfolg der Söhne Mannheims

Die Söhne Mannheims wurden 1995 von mehreren Talenten aus Mannheim gegründet – darunter Xavier Naidoo. Gründungsmitglied Michael Herberger und Xavier Naidoo kannten sich bereits aus einer gemeinsamen Musical-Produktion. Ihren Durchbruch hatten die Söhne Mannheims mit ihrem ersten Album „Zion“, deren zweite Single-Auskopplung „Geh davon aus“ es 2000 auf Platz 2 der deutschen Charts schaffte. Das erste Album der Söhne Mannheims feierte große Erfolge und wurde mit Platin ausgezeichnet. 

Die Söhne Mannheims, deren Mitglieder mit den Jahren stetig wechselten, können mittlerweile auf sechs erfolgreiche Alben und weitere Hits wie „Und wenn ein Lied“ zurückblicken. Der beliebte Song hat mittlerweile sogar rund 30 Millionen Aufrufe auf YouTube. 

Xavier Naidoo: Seine Alben und seine größten Hits

Sein zweites Album als Solo-Sänger veröffentlichte Xavier Naidoo im Jahr 2000. Es erschien unter seinem eigenen Label Naidoo Records, nachdem er sich im Streit von seinem ersten Label 3p getrennt hatte. „Zwischenspiel – Alles für den Herrn“ stieg in Deutschland und Österreich auf Platz 1 und in der Schweiz auf Platz 3 der Album-Charts ein. Dieses Album bescherte dem Sänger mit der Sonnenbrille unter anderem seinen zweiten MTV Europe Music Award als „Bester deutscher Künstler“. 2003 wurde außerdem der Song „Ich kenne nichts (das so schön ist wie du)“ von Xavier Naidoo und RZA zum Nr.1-Hit in den Charts. 

Mittlerweile hat Xavier Naidoo neun Studioalben veröffentlicht – darunter das Album „Telegram für X“ (2005) auf dem unter anderem der Hit „Dieser Weg“ zu hören ist. Weitere Alben von Xavier Naidoo waren zum Beispiel  „Bei meiner Seele“ (2013) und „Nicht von dieser Welt 2“ (2016), die allesamt auf Platz 1 der Album-Charts landeten. Sein neuntes Album „Hin und weg“ erschien im Juli 2019 und erreichte Platz 3 der Charts. Einige Beispiele der bekanntesten Hits von Xavier Naidoo sind:

  • 20.000 Meilen (1998)
  • Abschied nehmen (2002)
  • Alles kann besser werden (2009)
  • Bei meiner Seele (2013)
  • Bevor Du gehst (2002)
  • Dieser Weg (2005)
  • Ich kenne nichts (2003)
  • Nicht von dieser Welt (1998)
  • Was wir alleine nicht schaffen (2006)
  • Wo willst Du hin? (2002)
  • Xavier Naidoo: Umstrittene Liedtexte – Sänger vor Gericht

    Nachdem Xavier Naidoo gemeinsam mit den Söhnen Mannheims im April 2017 das Lied „Marionetten“ veröffentlicht hatte, geriet das Lied in der Öffentlichkeit wegen seines Textes in die Kritik. In der Presse wurde der Song teils als antisemitisch und rechtspopulistisch bezeichnet. Auch die Stadt Mannheim distanzierte sich von der Musikgruppe aus Mannheim und forderte Aufklärung. Daraufhin verteidigte Xavier Naidoo die Zeilen des Söhne Mannheims-Songs auf Facebook, räumte aber auch Missverständnisse ein. Nach einem klärenden Gespräch mit den Söhnen Mannheims veröffentlichte wiederum die Stadt Mannheim eine Erklärung, dass sie weiterhin hinter der der Band stünde.

    Auch wegen des Songs „Raus aus dem Reichstag“ geriet Xavier Naidoo in die Kritik. Nach Ansicht der Amadeu Antonio Stiftung könnten Textstellen als antisemitisch verstanden werden. Im August 2015 einigten sich Xavier Naidoo und die Stiftung gerichtlich auf einen Vergleich, nachdem der Sänger einen Antrag auf eine Einstweilige Verfügung gestellt hatte. Laut Urteil dürfe Naidoo als Person nicht als „Antisemit“ bezeichnet werden. 2017 warf eine Referentin der gleichen Stiftung Xavier Naidoo erneut vor, ein Antisemit zu sein. Mitte Juli 2018 untersagte ihr das Landgericht Regensburg die Wiederholung dieser Bezeichnung.

    Xavier Naidoo auf Tour: Sänger steht seit 25 Jahren auf der Bühne

    Xavier Naidoo feierte erst kürzlich sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Nach seinem Durchbruch mit „Nicht von dieser Welt“ Ende der 90er organisierte er selbst Live-Auftritt in ganz Deutschland. Nach Ende seiner ersten Tour als Solo-Künstler hatte der Sänger bereits vor über 300.000 Menschen gesungen. Rund 10 Jahre und zahlreiche Konzerte später tourte Xavier Naidoo 2009 gemeinsam mit den Söhnen Mannheims durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Tickets zur „IZ ON / Alles kann bessser werden“-Tour waren heiß begehrt – schließlich trat an einem Abend erst Xavier Naidoo alleine auf und am nächsten Abend folgte das Konzert der Söhne Mannheims. 

    Im Jahr 2017 gab Xavier Naidoo gemeinsam mit den Söhnen Mannheims eines von vielen Konzerten in seiner Heimatstadt Mannheim – und das auch noch zu einem guten Zweck. Unsere Fotos vom Benefiz-Konzert in der SAP Arena:

    Das Benefiz-Konzert der Söhne Mannheims in der SAP Arena

    Gemeinsam mit Star-Gästen wie Laith Al-Deen und Cassandra Steen „ersang“ Xavier Naidoo bei dem Konzert stolze 500.000 Euro, die an „Gemeinsam für unsere Kinder“ gestiftet wurde.

    Xavier Naidoo auf Tour: Ab 2020 wieder Tickets für Open-Air Konzerte

    Xavier Naidoo ist bei seinen Konzerten für außergewöhnliche, akustische Formate bekannt. So stand er bei seiner Tour 2016 mit nur drei Musikern auf einer Rundbühne in der Mitte des Publikums. Mit seiner „Nicht von dieser Welt Tour“, deren Tickets so heiß begehrt waren, dass Xavier Naidoo sie auch 2017 fortsetzte, begeisterte der Sänger aus Mannheim insgesamt 200.000 Besucher in ausverkauften Locations. Ende 2019 kündigte Xavier Naidoo eine Open Air-Tour für 2020 an. Die Termine der Tour:

    • 10. Juli 2020: Mönchengladbach, Sparkassenpark
    • 11. Juli 2020: Mainz, Volkspark
    • 21. Juli 2020: Regensburg, Schloss St. Emmeram
    • 24. Juli 2020: Füssen, Barockgarten
    • 25. Juli 2020: Ulm/Wiblingen, Klosterhof
    • 26. Juli 2020: Emmendingen
    • 14. August 2020: Hof, Platz vor der Freiheitshalle
    • 15. August 2020: Ladenburg, Festwiese
    • 16. August 2020: Kassel, Messe
    • 22. August 2020: Halle (Saale), Preissnitzinsel
    • 23. August 2020: Rostock, IGA Park
    • 29. August 2020: Uelzen, Open R Festival
    • 30. August 2020: Berlin, Zitadelle,
    • 5. September 2020: Dortmund, Westfalenpark

    Tickets für die Xavier Naidoo-Tour gibt es unter www.ticketmaster.de.  

    Seit Jahren ist Xavier Naidoo übrigens nicht nur auf den Bühnen dieser Welt zu sehen – sondern blickt auch auf eine beachtliche TV-Karriere zurück. Unter anderem sitzt er aktuell schon das zweite Jahr in Folge in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. 

    Xavier Naidoo: Diskografie und Album-Übersicht

    Jahr

    Titel

    1994

    Seeing is Believing

    1998

    Nicht von dieser Welt

    2002

    Zwischenspiel – Alles für den Herrn

    2005

    Telegram für X

    2009

    Alles kann besser werden

    2013

    Bei meiner Seele

    2016

    Nicht von dieser Welt 2

    2017

    Für dich.

    2019

    Hin und weg

    kab

    Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

    Das könnte Dich auch interessieren

    Kommentare