Sänger stiftet weitere Verwirrung

Xavier Naidoo: Neues Schock-Video – Fans fürchten Karriere-Ende!

Xavier Naidoo ist derzeit in aller Munde. Jedoch nicht wegen seiner Songs, sondern aufgrund seiner verstörenden Videos. In einer Aufnahme spricht er über die Corona-Krise und ein mögliches Karriere-Ende:

  • Xavier Naidoo veröffentlicht ein weiteres selbst gedrehtes Video.
  • Darin spricht er über die Corona-Krise und über seine PR-Arbeit.
  • Will der Sänger aus Mannheim bald seine Karriere beenden?

Xavier Naidoo veröffentlicht seit wenigen Wochen ein verwirrendes Video nach dem anderen. Jedes Mal filmt sich der Sänger aus Mannheim selbst, sitzt dabei scheinbar zu Hause oder im Garten und trägt meist eine schwarze Kappe und einen schwarzen Hoodie. Xavier Naidoo spricht in seinen Videos über absurde Verschwörungstheorien, beschimpft Parteien als „die neuen Faschisten“, ruft zur Selbstjustiz auf und beleidigt einen Bürgermeister. Zwar wurde der Mannheimer Sänger schon in der Vergangenheit mit rassistischen und judenfeindlichen Ansichten in Verbindung gebracht, doch jetzt wird der 48-Jähriger viel offensiver. Selbst der TV-Sender ProSieben erklärt auf Twitter, dass er mit dem „Aluhut“ nie wieder etwas zu tun haben will. 

NameXavier Kurt Naidoo
Geboren2. Oktober 1971 in Mannheim
Größe1,76 m
Bekannte AlbenNicht von dieser Welt, Hin und Weg
ElternEugene Naidoo, Rausammy Naidoo
EhefrauJulia 

Auch die Musikszene wendet sich nach und nach von dem Sänger ab. Jetzt hat sich Weggefährte und Kollege Kool Savas in einem emotionalen Interview über den Xavier-Naidoo-Skandal geäußert. 

Xavier Naidoo – Nutzt er die Corona-Krise für PR aus?

Trotz dieser negativen Reaktionen kann es Xavier Naidoo nicht lassen, wieder das nächste Video online zu stellen. Er möchte darin seine Beweggründe für die Veröffentlichung erläutern und spricht auch über die Corona-Krise

Er habe Ende Januar vom Ausbruch des Coronavirus in China erfahren und sich daraufhin mehr mit der Thematik beschäftigt. „Ich möchte jetzt gar nicht mutmaßen über den Virus, wo der herkommt, dies, das. Ich hab mir nur überlegt, okay, das wird wahrscheinlich um die Welt ziehen und die Maßnahmen könnten ähnlich ausfallen wie in China“, so der 48-Jährige. 

Für mich war klar, wenn ein Lockdown kommt, dann möchte ich in der Zeit aktiv sein, dieses Album, das ich da hab, präsentieren“, sagt der Sänger aus Mannheim weiter. Xavier Naidoo nutzt also ganz strategisch die Corona-Krise für seine PR aus. In einem Interview hat er bereits zugegeben, dass er sich auch die Reichweite von RTL durch seine Teilnahme bei DSDS zunutze gemacht habe.

Xavier Naidoo – Neues Video aufgetaucht: Kündigt er sein Karriere-Ende an?

Xavier Naidoo fügt anschließend hinzu: „Wer sagt denn, dass ich das Album verkaufen will? Wer sagt denn, dass ich danach noch eine Karriere überhaupt haben will in dem Business? Also, das habe ich nie gesagt.“ 

Kündigt der 48-Jährige damit sein Karriere-Ende an? Oder stellt er diese Fragen nur, um noch mehr Aufmerksamkeit zu bekommen? Sein Blick in die Kamera und das Grinsen erwecken zumindest den Eindruck, als ob er seine Entscheidung schon längst getroffen hat. Andererseits stellt sich natürlich die Frage: Wenn er sowieso seine Karriere beenden will – warum dann dieser ganze verstörende Aufwand

Aber vielleicht nehmen ihm auch Fans und Veranstalter diese Entscheidung ab, immerhin steht bereits das Konzert in Ladenburg auf der Kippe. Der Bürgermeister, den Xavier Naidoo im Nachhinein als „faschistoid“ bezeichnet, versucht den Auftritt des Mannheimers zu verhindern. Dieses Konzert ist nur ein Stopp in Naidoos Open-Air-Tour im Sommer, die er anlässlich des Jubiläums seiner 25-jährigen Musikkarriere starten will. 

Nach den Skandalen der letzten Wochen hat ein rechtes Magazin ein Buch über Xavier Naidoo angekündigt. In diesem wird er „moderner Held“ gefeiert. Das Heft ist Sprachrohr von AfD und Pegida und wird vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuft. 

Xavier Naidoo schockt seine Fans mit kruden Verschwörungstheorien. Doch was steckt hinter den Behauptungen, die nicht nur er im Internet teilt? Hier gibt es den Faktencheck

Erneut sorgt Xavier Naidoo mit einem Interview für einen Skandal. Gegenüber "Digitaler Chronist Alternative" erklärt der Sänger, dass alle Deutschen unter Hypnose stünden und verbreitet weitere Verschwörungstheorien. In den sozialen Medien kursiert einige Tage später ein Video von Xavier Naidoo indem er der Regierung vorwirft „die Alten“ mit dem Coronavirus töten zu wollen. Im nächsten Satz widerspricht sich der Sänger aus Mannheim und zweifelt an der Echtheit des Virus. Zuletzt wurde Xavier Naidoo auf Instagram von Mercedes-Benz beschimpft - das steckt dahinter.

Xavier Naidoo distanziert sich in einem Interview von dem Anti-Rassismus-Song „Adriano“. Dabei verbreitet er auch weiter seine Verschwörungstheorien und zweifelt rechte Gefahren in Deutschland an.

Oliver Pocher spricht in einem Interview mit RTL auch über Xavier Naidoo. Mit dem würde der Comedian gerne mal eine Weltreise unternehmen. Meint er das ernts, oder handelt es sich um einen Seitenhieb?

jol

Rubriklistenbild: © picture alliance / Peter Kneffel/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare