Neues Konzept für Innenstadtreinigung

Wirkt sich die Müllforce auf Hausmeister aus?

+
Städtische Mitarbeiter sollen künftig die Gehwege in den Quadraten reinigen. Sie konkurrieren damit mit Hausmeisterservice-Betrieben.

Wenn ab Frühjahr 2015 die Stadtreinigung auch die Bürgersteige in der Mannheimer Innenstadt kehrt, könnten einige Hausmeisterservice-Anbieter Aufgabenbereiche verlieren.

Umwelt-Bürgermeisterin Felicitas Kubala präsentierte das neue Gehwege-Reinigungskonzept erstmals der Öffentlichkeit in der Sitzung des Bezirksbeirates Innenstadt/Jungbusch (wir berichteten). Dabei soll der städtische Reinigungsdienst künftig die Gehwege in der Innenstadt je nach Bedarf zwei bis sieben Mal pro Woche reinigen. Damit soll mehr Sauberkeit in den Quadraten Einzug halten. Die Anwohner werden dafür mit einer geringen Gebühr zur Kasse gebeten. Geld, dass Hauseigentümer, Pächter und Mieter beim Hausmeisterservice einsparen könnten.

"Von dieser Idee sind wir natürlich nicht begeistert, da viele Hausbesitzer sicher nicht doppelt zahlen wollen und daher die Straßenreinigung, die durch ein Hausmeisterservice gemacht wird, kündigen werden", schreibt der HSM Hausmeisterservice Mannheim auf eine entsprechende Anfrage von MANNHEIM24 in einer E-Mail. "Im Allgemeinen ist es aber auch nicht so einfach wie es sich vielleicht anhört, bei der Umsetzung dieser Idee muss wirklich einiges mehr bedacht werden", erläutert HSM weiter. Und: "Wir sind auch fest der Überzeugung, dass viele – sowohl Hausbesitzer, Mieter und auch Hausmeisterservice – Widerspruch einlegen werden! Kurz gesagt: Das keine gute Idee und die Umsetzung ist bestimmt auch nicht so einfach!"

MANNHEIM24 hat insgesamt sieben Hausmeisterservice-Betriebe in der Quadratestadt um eine Stellungnahme zum Thema gebeten, außer HSM hat sich leider keiner weiter geäußert.

kb

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

So kaputt sind die neuen Leitschwellen am Marktplatz

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Kommentare