Zeuge ruft die Polizei

Widerlicher Anblick am Friedrichspark: Perverser spielt auf Rasen an sich herum!

+
Am helllichten Tag liegt ein Mann auf einer Wiese und onaniert. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Ein nackter Mann sitzt mitten am Tag neben dem Friedrichspark und spielt an sich selbst herum. Als ein Zeuge das sieht, ruft er die Polizei!

Das schöne und warme Wetter hat am Wochenende wieder zahlreiche Personen zum Sonnenbaden im Park eingeladen. Doch ein Mann treibt es am Samstagabend (20. Juli) viel zu weit. Als ein 59-Jähriger gegen 18:15 Uhr auf seinem Fahrrad am Friedrichspark in Mannheim vorbeifährt, bietet sich ihm ein schockierender Anblick. Dort sitzt ein nackter Mann auf der Wiese und befriedigt sich selbst! Als er den Perversen anspricht, reagiert er nicht auf den Radfahrer, sodass dieser die Polizei anruft. 

Mannheim: Mann onaniert am Friedrichspark

Als die Beamten am Friedrichspark in Mannheim eintreffen, liegt der nackte Mann nicht mehr auf dem Gras und spielt an sich herum. Stattdessen finden sie einen 53-Jährigen, der mit einem roten T-Shirt und einer Unterhose bekleidet ist. Bei der Kontrolle bestreitet der Verdächtige die Tat. 

Die Polizisten bohren trotzdem weiter und führen einen Alkoholtest durch – der positiv ausfällt. Der Mann hat 1,52 Promille. Gegen ihn wird ein Platzverweis ausgesprochen, dem er anschließend nachkommt. Das Kriminalkommissariat Mannheim führt in diesem Fall weitere Ermittlungen durch. 

Weitere Artikel aus der Region

Ein ähnlicher Fall ereignet sich am Samstagmorgen auch in Heidelberg. Dort steigen drei Frauen gerade in ein Auto ein, als sie einen Mann vor sich bemerken. Der hat die Hand in seiner Hose und onaniert

Auch in Bruchsal treibt sich ein Perverser herum. Dieser lauert einer 15-Jährigen auf, als sie gerade durch eine Unterführung geht. Glücklicherweise bekommt die Jugendliche Hilfe von einer Freundin und zusammen können sie den unbekannten Täter vertreiben.  

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare