+
Peter Maffay verlängert Tour.

„Wenn das so ist“-Tour 2015

Peter Maffay – Zusatzkonzert in Mannheim

  • schließen

Mannheim - 200.000 Tickets sind bereits verkauft. Jetzt überrascht Peter Maffay seine Fans mit zwei Zusatzkonzerten. Eines davon findet in der Mannheimer SAP Arena statt. 

Seit dem 17. Januar ist das 35. Studioalbum von Peter Maffay auf dem Markt. Für das Jahr 2015 hat sich der Deutschrocker vorgenommen, die großen Konzerthallen zu füllen. Die „Wenn das so ist“-Tour 2015 von Peter Maffay und seiner Band startet am 15. Januar 2015. 

200.000 Tickets wurden bereits verkauft, für zahlreiche Konzerte sind nur noch Restkarten verfügbar – so auch für das Konzert am 23. Januar in der SAP Arena in Mannheim. 

Zur großen Freude seiner Fans hat Maffay nun zwei Zusatzkonzerte bestätigt und beehrt am 29. Mai erneut die SAP Arena. 

Peter Maffay live erleben – am 29. Mai in der SAP Arena Mannheim.

Unsere Motoren kommen so langsam auf Betriebstemperatur, die ersten Proben – und langsam läuft man warm. Wir werden den Fans sehr nahe sein. Innerlich stehe ich an einer roten Ampel und warte auf ‚Grün‘“, freut sich der Musiker. 

Begleitet wird Peter Maffay von seiner legendären Band: Peter Keller, Carl Carlton, Pascal Kravetz, Ken Taylor, Bertram Engel sowie Charlotte Klauser, Linda Teodosiu, Leon Taylor und Everette Harp. 

Tourdaten:

20. Januar 2015 und Zusatzkonzert 21. Januar 2015: Frankfurt, Festhalle, 20 Uhr (35,00 – 64,00 Euro zzgl. Gebühren) 

23. Januar 2015, und neues Zusatzkonzert am 29. Mai 2015: Mannheim, SAP-Arena, 20 Uhr (35,00 – 66,00 Euro zzgl. Gebühren) 

Tickets gibt es unter der bundesweiten Tickethotline 01806 / 999 000 555 (0,20 Euro/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz), oder im Internet unter www.myticket.de

Promoteam Schmitt & Rauch/mk

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Impressionen von den Winterlichtern 2017

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Winterlichter aus der Vogelperspektive

Kommentare