Wahrzeichen wird 125 Jahre alt

Happy Birthday, lieber Wasserturm!

+
Wir wünschen dir einen spritzigen Geburtstag, lieber Wasserturm!

Was hat er nicht schon alles erlebt: Hochzeiten, bunte Partynächte, Jubelarien nach WM-Siegen ... Heute hat der Wasserturm in Mannheim selbst allen Grund zum Feiern. Er wird 125 Jahre alt.

Er thront am Eingang zur Oststadt, ragt prominent in Mannheims Toplage zum Himmel empor, eingebettet in eine wunderschöne Jugendstilanlage mit Springbrunnen. Im Sommer suchen Pärchen die lauschigen Ecken in den Arkaden zum Kuscheln. Auf den Wiesen chillen Menschen im Sonnenschein. 

Die Mannheimer sind stolz auf ihr 60 Meter hohes Wahrzeichen, das auf Postkarten um die Welt geschickt wird. Hier trifft sich die Stadt, hierher kommen Touristen, um Erinnerungsfotos zu schießen und das zu jeder Jahreszeit. 

Heute vor 125 Jahren – am 12. August 1889 – wurde der Wasserturm feierlich eingeweiht. 

Er diente einst als Vorratsspeicher für Trinkwasser und regulierte den Wasserdruck im Versorgungsnetz der Quadratestadt. Etwa 2000 Kubikmeter fasst sein Behälter. Seit 1999 dient der "Dicke" (Durchmesser: 19 Meter) als Zierde. Unter Denkmalschutz steht er seit 1987. 

Kaum zu glauben, dass der Wasserturm einst einen kleinen Skandal auslöste à la Berliner Flughafen: Er wurde nämlich zweieinhalbfach so teuer wie ursprünglich geplant! 450.000 Mark investierte die Stadt in das Projekt, dass der damals 23-jährige Stuttgarter Architekt Gustav Halmhuber entwarf.

Römischer Monumentalstil und neubarocke Elemente bildeten die Grundlagen der Architektur. Der Bildhauer Ernst Westphal schuf die Sandsteinfiguren am Turm. Der Mannheimer Johannes Hoffart entwarf die dreieinhalb Meter hohe Statue Amphitrite, Gattin des Meeresgottes Poseidon, die auf dem Dach ihren Platz gefunden hat.

In guten wie in schlechten Zeiten: Der Wasserturm bleibt das Herzstück der Stadt: Happy Birthday, lieber Wasserturm!

Highlights zum Geburtstag

– Der RNF strahlt einen TV-Film zum Wasserturm (wir berichteten) aus, der gemeinsam mit dem Stadtarchiv und MVV Energie initiiert wurde: 12.08 (17.30 Uhr), 12.09. (17.30 Uhr), 14.09. (20 Uhr), 15.09. (21.30 Uhr) sowie am 3.10. (18 und 20 Uhr).

– Bis September 2014 bietet MVV Energie Führungen an. Anmeldung unter www.mvv-energie.de/wasserturm.  

– Am 14. September ist „Tag des Offenen Denkmals“. Dann kann jeder (ohne Voranmeldung) den Wasserturm von 11 bis 16 Uhr kostenlos besichtigen.

kb

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Nach schwerem Unfall auf B38: Motorradfahrer tödlich verletzt!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM im Live-Ticker: Russland fast schon im Achtelfinale - Souveräner Sieg über Ägypten 

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Reif teilt gegen Hummels aus: „Das ist der Anfang vom Ende“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.