Ab 4. September im Handel

Popakademie-Studis machen Musik für Kult-Computerspiel

+
Die Popakademie Baden-Württemberg in der Mannheimer Hafenstraße. 

Ab dem morgigen 4. September ist es europaweit im Handel – das mit Spannung erwartete Kult-Computerspiel "Die Sims 4".

Und vier Studierende der Mannheimer Popakademie sind besonders gespannt darauf.  

Denn das Quartett des Masterstudiengangs „Music and Creative Industries“ entwickelten für Electronic Arts die Musik-CD SIMOTIONS für das Computerspiel.

Die Projektpruppe (v.li.): Victor Coridaß, Christine Schober, Franke Rose und Katharina Eichner.

Für das Studienprojekt erarbeiteten Franka Rose, Katharina Eichner, Christine Schober und Victor Coridaß vom Konzept über das Bandcasting bis hin zur Pressung die Umsetzung der Compilation.

„Dank der kreativen und konstruktiven Zusammenarbeit mit der Popakademie ist eine Compilation mit sechs wunderbaren Songs entstanden, die den Spirit und die Emotionen von Die Sims 4 sehr gut einfangen“, erklärt Andrea Müller, PR-Managerin für Die Sims. 

Insgesamt sechs Songs steuerten Popakademie-Bands bei, ließen ihre ganz persönliche Erfahrungen und Gefühle einfließen: Allesamt selbst komponiert, arrangiert, getextet und aufgenommen! Und das nicht nur auf Deutsch oder Englisch, sondern auch auf Simlisch – der Sprache der Sims. 

„Mit dem Ergebnis der Projektarbeit sind wir sehr zufrieden. Das hohe Engagement der Studierenden zeigt sich in der Qualität der Compilation und der einzelnen Songs“, so Tina Sikorski, Leiterin der Projektwerkstatt an der Popakademie. 

Impressionen aus dem neuen Computerspiel "Die Sims 4"

Die Spiel-Idee hinter "Die Sims"

In der Lebenssimulation schließt der Spieler Freundschaften, indem er Gespräche mit anderen Spielern führt, sich mit diesen trifft, hat einen Job und verdient Geld. Man gründet zuerst seine eigene Familie, bezieht ein Haus. Kurz: Es werden 'reale' Lebenssituationen durchlebt. Neu im jetzt erscheinenden vierten Teil: Erstmals können die Charaktere, die sogenannten Sims, auch Gefühle zeigen.

pek

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.