1. Mannheim24
  2. Mannheim

Unwetter-Alarm in Mannheim: Starkregen und Überschwemmungen – Feuerwehr im Dauer-Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Überschwemmungen nach Starkregen in Mannheim
Überschwemmungen nach Starkregen in Mannheim © R. Priebe/PR-VIDEO/Screenshot Instagram annamariadamm

Mannheim - Der kurze, aber heftige Starkregen hat in der Quadratestadt am Dienstag für Chaos und über 100 Feuerwehr-Einsätze gesorgt. 

Im gesamten Stadtgebiet von Mannheim herrscht am Dienstagnachmittag Unwetter-Alarm. Nach einem heftigen Starkregen gingen zahlreiche Notrufe bei der integrierten Leitstelle in Mannheim ein. Die Feuerwehr verzeichnet am Nachmittag etliche Einsätze – die meisten betreffen vollgelaufene Keller, überflutete Unterführungen und Fahrbahnen sowie umgestürzte Bäume.

Verkehrschaos nach Starkregen in Mannheim
Verkehrschaos nach Starkregen in Mannheim © PR-Video/Priebe

Unwetter-Alarm in Mannheim: B37 überflutet – umstürzende Bäume beschädigen Autos

In den Mannheimer Stadtteilen Lindenhof und Wallstadt stürzten wegen des Unwetters Bäume auf geparkte Fahrzeuge. Hierbei wurden mehrere Autos beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Mehrere Straßen wurden aufgrund des Starkregens überflutet und mussten teilweise gesperrt werden – zum Beispiel die B44 im Bereich der Frankenthaler Straße in Sandhofen.

Die B 37/ Wilhelm-Varnholt-Allee musste zeitweise im Bereich der Überführung Hermsheimer Straße, ab der Einmündung Fahrlachstraße in Richtung Heidelberg gesperrt werden. Die Überschwemmung war so heftig, dass zwei Autos durch eingedrungenes Wasser beschädigt wurden und abgeschleppt werden mussten. Die Feuerwehr war im Einsatz und konnte das Wasser von der Fahrbahn pumpen. Aufgrund ausgetretener Betriebsstoffe aus einem der Fahrzeuge, musste die Fahrbahn im Anschluss gereinigt werden. (kab)

Auch interessant

Kommentare