Wie ein wilder Stier

Auf Droge: Mann (24) tickt durch

+
Nachdem er wild um sich geprügelt hatte, wurde ein 24-Jähriger in Mannheim-Waldhof festgenommen (Symbolfoto).

Mannheim-Waldhof - Ein Mann (24) schlägt am Donnerstagabend um sich, wirft Gegenstände auf Fahrzeuge. Schnell merkt die Polizei: Es sind Drogen im Spiel.

Als die Polizei am Donnerstagabend in der Schienenstraße in Mannheim-Waldhof einen 24-Jährigen aus Käfertal festnimmt, hat dieser schon eine regelrechte Randaletour hinter sich.

Der junge Mann hatte mit einer Bekannten und deren Freund aus Ludwigshafen gefeiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kamen dabei auch Drogen „zum Einsatz“. 

Anschließend wollte der Freund den Mann nach Hause fahren. Doch schon nach wenigen Metern eskalierte die Situation. Auf Höhe des Bahnhofs Waldhof fiel der 24-Jährige zunächst aus dem Auto. Als der Fahrer versuchte, den Zugedröhnten in den Wagen zurück zu zerren, schlug dieser unvermittelt auf ihn ein. Da reichte es dem Fahrer. Er ließ den Randalo auf der Straße zurück und brauste davon.

Prügel für Blitzer-Team

Damit nicht genug. Der marodierende Käfertaler setzte seinen Heimweg zu Fuß fort. In der Nähe des P+R-Parkplatz traf es Beamte einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle. Sofort ging er auf die  Angestellten los und prügelte sich mit einem 53-jährigen städtischen Angestellten auf der angrenzenden Grünfläche. 

Dabei schleuderte er das Diensthandy des Polizisten, das während des Kampfes auf den Boden fiel, gegen einen vorbeifahrenden Bus. Anschließend pfefferte er eine rot-weiße Pylone, die zur Sicherung des Blitzers abgestellt war, gegen ein ausparkendes Auto. Die Fahrerin bekam es mit der Angst zu tun und raste davon.

Daraufhin marschierte der 24-Jährige in Richtung Schönau weiter. Kurze Zeit später konnte eine Streife den Mann anhalten. Auch diesen Polizisten gegenüber zeigte sich der Mann aggressiv. Ein herbeigerufener Krankenwagen brachte den Randalierer schließlich in ein Mannheimer Krankenhaus, in dem er stationär aufgenommen wurde.

Die Polizei Waldhof hat die Ermittlungen aufgenommen. Jetzt sieht der Käfertaler mehreren Strafanzeigen entgegen – unter anderem wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

ots/rmx

Mehr zum Thema

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Viel Aufregung um Planken-Großbaustelle

Viel Aufregung um Planken-Großbaustelle

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Kommentare