1. Mannheim24
  2. Mannheim

Unfall in Mannheim: Sperrung auf der B38a aufgehoben – eine Person verletzt

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Mannheim - Auf der B38a kracht es zwischen mehreren Fahrzeugen. Die Fahrbahn muss teilweise gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz.

Update vom 22. Januar, 15:10 Uhr: Der Unfall auf der B38a hat sich nach Informationen der Polizei Mannheim gegen 12:10 Uhr ereignet. Drei Fahrzeuge sind darin verwickelt gewesen. Eine Person wird bei dem Crash leicht verletzt und durch den Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau der Unfall passiert ist, wird derzeit noch ermittelt. Für den Einsatz muss die Strecke von Feudenheim kommend in Richtung Neckarau für etwa 60 Minuten komplett gesperrt werden. Mittlerweile ist sie aber wieder frei. Zeugen sollen sich unter der Nummer 0621/833970 beim Polizeirevier Mannheim-Neckarau melden.

Unfall in Mannheim: Rettungshubschrauber auf der B38a im Einsatz – Vollsperrung!

Erstmeldung vom 22. Januar, 13:20 Uhr: Nach ersten Informationen des Polizeipräsidiums Mannheim hat es am Sonntag (22. Januar) einen Unfall auf der B38a gegeben. Dieser ereignet sich in Höhe des Autobahnkreuzes Mannheim. Drei Fahrzeuge sind in den Crash verwickelt. Noch ist unbekannt, was genau passiert ist und ob es Verletzte gibt. Es ist jedoch neben Polizei und Rettungsdienst ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Damit dieser landen kann, muss die Fahrbahn von Feudenheim kommend in Richtung Neckarau voll gesperrt werden! (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare