1. Mannheim24
  2. Mannheim

Heute „Twittergewitter“ über Mannheim: Einsätze der Feuerwehr online verfolgen

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Auch die Feuerwehr Mannheim macht am 11. Februar 2022 erstmals beim „Twittergewitter“ mit. (Fotomontage)
Auch die Feuerwehr Mannheim macht am 11. Februar 2022 erstmals beim „Twittergewitter“ mit. (Fotomontage) © Guido Kirchner/picture alliance/dpa; Screenshot Twitter FW Mannheim

Mannheim – Erstmals macht auch die Feuerwehr Mannheim beim europäischen Tag des Notrufs 112 am 11. Februar mit. Was es mit dem „Twittergewitter“ auf sich hat:

Zum Europäischen Tag des Notrufs am 11. Februar zieht erneut ein sogenanntes „Twittergewitter“ über Deutschland und auch Mannheim. In diesem Jahr ist auch die Feuerwehr Mannheim zum ersten Mal überhaupt dabei. Heißt: Unter dem Hashtag #Mannheim112 können ab 8 Uhr alle Tweets der Mannheimer Feuerwehr online auf Twitter verfolgt werden.

„Die Feuerwehr Mannheim verankert sich mit ihrem eigenen Twitter-Kanal weiter in den sozialen Medien. Sie erfreut sich in unserer Stadtgesellschaft großer Beliebtheit, weshalb wir davon ausgehen, dass ein großer Teil der Bevölkerung dem Kanal folgen wird. Dort wird von nun an nicht nur das Einsatzgeschehen für alle Feuerwehr-Begeisterten ein Stück präsenter, sondern dieser Twitter-Kanal eröffnet, flankierend zum offiziellen Kanal der Stadt Mannheim, einen wichtigen Weg in der Krisenkommunikation. Hier können wir eine Zielgruppe erreichen, die sich nicht mehr vorwiegend über die klassischen regionalen Medien informiert“, so Erster Bürgermeister Christian Specht (CDU).

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Einwohnerzahl309.721 (31. Dez. 2020)
Fläche144,97 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: „Twittergewitter“ beim Tag des Notrufs – so bist Du dabei

Und Feuerwehrdezernent Specht betont: „Dieser Kanal hält für die Bevölkerung offizielle und belastbare Informationen bereit. In Zeiten von Falschmeldungen, die Privatpersonen oft unbedacht und unreflektiert über soziale Medien streuen, ist mir das besonders wichtig. Hier können sich die Mannheimer Bürgerinnen und Bürger darauf verlassen, dass das, was sie lesen und sehen, der Wahrheit entspricht.“

Das „Twittergewitter“ soll der Start für den Mannheimer Feuerwehr-Twitterkanal sein: @FwMannheim oder www.twitter.com/FwMannheim. Die Integrierte Leitstelle (ILS) Mannheim gewährt am Tag des Notrufs parallel auf ihrer Facebook-Seite Einblicke unter www.facebook.com/ILSMannheim/.

„Twittergewitter“ der Feuerwehren – erstmals auch Mannheim dabei

Die Europäische Union hat den 11. Februar zum jährlichen Europäischen Tag des Notrufs 112 erklärt. Das Datum 11.2. wurde bewusst als Assoziation mit der Notrufnummer 112 gewählt, um die europaweite Gültigkeit und Vorteile der lebensrettenden Nummer bekanntzumachen. Viele Feuerwehren und Leitstellen nutzen den Tag, um auf ihre Arbeit aufmerksam zu machen und einen Einblick in den Dienstalltag zu gewähren.
 
Bundesweit nehmen jährlich über 50 Berufsfeuerwehren an diesem Tag teil und berichten auf ihren Twitterkanälen mit dem Hashtag #112live über Einsätze, Ausbildungsmöglichkeiten, Fahrzeuge und vieles mehr. Im Gegensatz zu vielen anderen Angeboten im Bereich der sozialen Medien können die Informationen auf Twitter ohne eine Registrierung oder den Download einer App genutzt werden.

Dass die Notrufnummer 112 europaweit Gültigkeit hat, ist vielen nicht bewusst. Sie führt jedoch immer zu einer Leitstelle, die im Notfall weiterhilft. Im vergangenen Jahr hat die Integrierte Leitstelle Mannheim unter der Notrufnummer 112 über 76.000 Anrufe angenommen. Daraus resultierten über 38.000 Einsätze im Mannheimer Stadtgebiet. (PM/pek)

Auch interessant

Kommentare