3. Staffel auf ProSieben

„The Masked Singer“ (ProSieben): Skelett entlarvt? Fans finden neue Hinweise

„The Masked Singer“ auf ProSieben: Vor dem Halbfinale sind sich nicht nur die Fans sicher – hinter dem Skelett steckt diese bekannte Sängerin. Das sind die Beweise:

Update vom 9. November: Auch nach der 3. Folge von „The Masked Singer“ halten die Fans an ihrem Tipp fest: Hinter dem Skelett, das durch seine Hammer-Auftritte zum absoluten Zuschauerliebling zählt, kann nur Sarah Lombardi stecken. Dass hinter der Maske eine Sängerin stecken muss, ist nach der Performance von „Dirty Diana“ in der letzten Live-Show auf ProSieben wohl auch dem letzten Zuschauer klar geworden. Doch nun gibt es ein kleines Detail, dass die Fans an ihrer Überzeugung, dass da tatsächlich Sarah Lombardi singt, ganz kurz zweifeln lässt. Ab 20:15 Uhr kannst Du alle Entwicklungen im Halbfinale von „The Masked Singer“ auch in unserem Live-Ticker verfolgen.

„The Masked Singer“ (ProSieben): Sarah Lombardi postet Instagram-Story während Skelett-Auftritt

Kurz vor ihrem Auftritt bei „The Masked Singer“ am vergangenen Dienstag rief Sarah Lombardi ihre Fans auf Instagram auf, ihr Fragen zu stellen, die sie dann auch eifrig beantwortete. Jetzt fragen sich die Fans natürlich: Wie kann die Sängerin gleichzeitig Instagram-Storys produzieren – und wenig später live als Skelett auf der „The Masked Singer“-Bühne stehen?

Viele Fans sind sich sicher: Das Instagram-“Q&A“ von Sarah Lombardi ist nur ein Trick, mit dem sie die Zuschauer von ihrer Fährte weglocken möchte. Womöglich habe die 28-Jährige die Beiträge bereits vorproduziert und jemand anderes hätte sie gepostet, während die Sängerin sich bereits auf ihren Bühnen-Auftritt als Skelett vorbereitete. Ganz abwegig ist dieser Schachzug tatsächlich nicht: Auch Jochen Schropp, der in der 2. Folge der Show hinter der Maske des Hummers hervorkam, gab zu, diesen Trick benutzt zu haben. „Ich habe extra heute eine Story hochgeladen, wie ich angeblich für meinen Freund koche. Die habe ich irgendwie am Freitag gemacht und wollte da ein bisschen ablenken“, erklärte er kurz nach seiner Enthüllung. Ob sich Sarah Lombardi daran ein Beispiel genommen hat? Dem Hummer hat diese Masche bei „The Masked Singer“ allerdings bekanntlich nicht viel gebracht.

„The Masked Singer“ (ProSieben): Skelett – alle Indizien der letzten Folgen im Überblick

  • „Früher reichte es aus, einfach nur da zu stehen, ach, sah ich da noch gut aus.“
  • Alles redet nur noch von der Grusel-Fun-Balance.
  • Das Skelett darf auf keiner angesagten Party fehlen.
  • Die Buchstaben Z und E sind zu sehen, in einen Kürbis sind eine 1 und eine 3 geschnitzt.
  • Der Spaß stehe im Vordergrund, aber am Ende zähle für das Skelett immer noch der persönliche Kontakt.
  • Es gibt eine geheime Patientenakte.
  • Der Gedanke an den „Masked-Singer“-Pokal ist für das Skelett „elektrisierend“.
  • Das Skelett sagt, es habe schon vielen einen Gänsehaut-Moment bereitet.
  • Auf der Tafel steht: „Das 1x1 des Gruselns“.
  • Verschiedene Zahlen sind zu sehen, darunter die 13 und die 14 auf Kürbissen und auf einem Gruselzeugnis.
  • Das Skelett will Spektakel und keine Nachahmung.
  • Ein Skelett kann nicht nur mit Charme und Anmut überzeugen.
  • Dass der echte Grusel nur von innen kommen kann, hat es früh gelernt.
  • Es dreht an einer Taschenuhr und sagt: „Wer hat an der Uhr gedreht? Ich starte Richtung Gruselparadies.“

Eine ehemalige Kandidatin von „The Masked Singer“ und ProSieben selbst haben nun enthüllt, wie hart die Regeln für Promis und Mitarbeiter der Show sind, um die Identitäten hinter den Masken geheim zu halten. Außerdem haben Fans zu einer Maske der 3. Staffel eine völlig irre Theorie aufgestellt – die sogar wahr sein könnte!

„The Masked Singer“ (ProSieben): Skelett längst aufgeflogen? Fans sind sich sicher

Update vom 3. November: Das große Rätselraten geht mit der 3. Folge von „The Masked Singer“ am Dienstag in die nächste Runde. Die Fans hatten nun wieder eine Woche Zeit, um sich den Kopf darüber zu zerbrechen, wer hinter dem Skelett stecken könnte. Angesichts der beiden Gänsehaut-Auftritte steht eines für die Zuschauer bereits fest: Hinter dem Kostüm verbirgt sich auf jeden Fall eine Sängerin. Während das Rateteam in Folge 2 der ProSieben-Show auf Promis wie Helene Fischer, Mandy Capristo oder Yvonne Catterfeld tippte, scheinen sich die Fans bei dem Skelett bereits ganz sicher zu sein: Hinter der Maske muss Sarah Lombardi stecken. Dieser Überzeugung sind sogar mittlerweile über 73 Prozent der Fans, die in der ProSieben-App abgestimmt haben!

„The Masked Singer“: Sarah Lombardi als Skelett? Sängerin macht verdächtigen Fehler bei Instagram

Hat sich Sarah Lombardi womöglich sogar selbst bereits verraten? Während der letzten Live-Show von „The Masked Singer“ postete die Sängerin ein Foto auf Instagram, das sie ganz gemütlich in ihrem Bett zeigte. Eine falsche Fährte – meinen zumindest die Fans. Denn in ihren Instagram-Stories trug die Sarah eine ganz andere Halskette, als in dem Foto am Abend. Dass die Zuschauer bereits in Folge 3 erfahren, ob sie mit ihrer Vermutung zum Skelett richtig liegen, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Schließlich hat sich die unbekannte Sängerin hinter dem Kostüm bisher als absoluter Publikumsliebling erwiesen. Unterdessen hat ProSieben kurz vor der 3. Show eine drastische Änderung verkündet.

„The Masked Singer“ (ProSieben): Skelett endgültig aufgeflogen? Das sind die Promi-Tipps

Update vom 28. Oktober: Sie stiehlt allen die Show: Die Sängerin im Skelett-Kostüm liegt einen beeindruckenden Auftritt am Ende von „The Masked Singer“ hin. Sie singt das Lied von „Total Eclipse Of The Heart“ von Bonnie Tyler. Doch welche Frau steckt unter der Maske? Das sind die Tipps der Jury und Zuschauer in Folge zwei:

  • Bülent Ceylan: Helene Fischer oder Mandy Grace Capristo 
  • Sonja Zietlow: Kate Hall
  • Gastjurorin Ruth Moschner: Yvonne Catterfeld
  • Zuschauer-Tipp: Sarah Lombardi (77 Prozent in der ProSieben-App)

„The Masked Singer“ (ProSieben): Nach Auftritt von Skelett – Fans sind sich sicher, es ist Sarah Lombardi

Update vom 21. Oktober: Die erste Folge von „The Masked Singer“ ist gelaufen – und hat viele Fan-Tipps, wer hinter den Masken stecken könnte, direkt zunichte gemacht. Beim Skelett hatte die ProSieben-Community noch vor Start der 3. Staffel auf Claudia Schiffer oder Helene Fischer getippt. Doch zumindest das Supermodel ist nach dem ersten Auftritt des Skeletts auf der Bühne nun komplett aus dem Rennen. Der Grund wurde schon ab der ersten Sekunde klar: Der Star hinter der Maske ist eindeutig viel kleiner als die 1,80 Meter große Claudia Schiffer. Neben dem ebenso großen Moderator Matthias Obdenhövel wirkte das zierliche Skelett auf der ProSieben-Bühne geradezu winzig.

Ein weiteres Detail gibt den Fans nun Anlass zu neuen Spekulationen. Die prominente Dame hinter dem Skelett-Kostüm muss eine professionelle Sängerin sein – denn sie haute sowohl Zuschauer als auch Rateteam mit ihrer Version von „Bring Me To Live“ (Evanescence) direkt vom Hocker. Damit wäre Schlager-Sternchen Helene Fischer mit 1,58 Metern und Power-Stimme als Tipp noch nicht aus dem Rennen. Doch auch eine neue Prominente rückt nun in den Fokus der Fans. Einige sind sich sogar ganz sich: das Skelett MUSS Sarah Lombardi sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

belong to you 🐌💛

Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am

In der ProSieben-App stimmten bereits 31,4 Prozent der Community (Stand 22. Oktober, 14:30 Uhr) auf Sarah Lombardi hinter dem Skelett. Und auch die Twitter-Fans sind sich ganz sich: „Das Skelett ist Sarah Lombardi. Die Stimme erkennt man sofort“, schreibt eine Nutzerin. „Habe mich jetzt bei dem Rückblick nur auf die Stimme des Skeletts konzentriert... Es ist eindeutig Sarah Lombardi“, schreibt ein anderer Fan nach der 1. Folge von „The Masked Singer“.

„The Masked Singer“: Ist Sarah Lombardi das Skelett? Freundin ist sich ganz sicher – und liefert Beweis

Sarah Lombardi selbst hat sich zu dem Gerücht noch nicht geäußert. Dafür aber ihre Freundin und Influencerin Citamaass. „Also sorry, wenn das nicht Sarah Lombardi ist... Das hört man sofort!“, zitiert promiflash.de die 30-Jährige aus ihrer Instagram-Story. Dazu postete sie außerdem einen Stimm-Vergleich, in dem die Stimmen von Sarah Lombardi und dem Skelett tatsächlich erstaunlich ähnlich klingen. Sind die Fans dem Skelett nun endgültig auf die Schliche gekommen – oder wird die 2. Folge von „The Masked Singer“ schon wieder alles ändern?

Auch der „Party-Hummer“ erfreut sich in der neuen Staffel von „The Masked Singer“ bereits großer Beliebtheit. Die Fans haben natürlich auch beim Hummer-Kostüm schon einen heißen Tipp, wer dahinterstecken könnte.

„The Masked Singer“: Skelett bereits enttarnt? Das waren die Indizien und Hinweise aus Folge 1

  • Hochzeitskleid?
  • Schlanke Figur, nicht sehr groß
  • „Grusel-Fun-Balance – der Spuk kehrt zurück“
  • „Spaß steht im Vordergrund“
  • „Früher reichte es aus, einfach nur dazustehen. Ach, da sah ich noch gut aus“
  • „Der Spaß steht im Vordergrund und zur Belohnung gibt es Glückshormone“
  • „Am Ende zählt für mich der persönliche Kontakt“
  • „Ich fühle mich elektrisiert“
  • Die Buchstaben Z und E sind am Boden zu sehen
  • Auf einem Kürbis sind eine 1 und eine 3 zu sehen
  • Die Standuhr zeigt erst 10 Uhr, dann 2 Uhr

„The Masked Singer“: Skelett muss dieser Star sein – Promi im Kostüm bereits enttarnt?

Erstmeldung vom 20. Oktober: Noch bevor die erste Folge der 3. Staffel von „The Masked Singer“ gelaufen ist, haben die Fans bereits einige Theorien aufgestellt, welche Promis sich hinter den 10 neuen Masken der ProSieben-Show diesmal verstecken könnten. Beim Skelett spalten sich aktuell jedoch die Meinungen. Die ProSieben-Community diskutiert und tippt kurz vor der 1. Folge am Dienstag (20. Oktober) eifrig drauf los – dabei heben sich zwei Promi-Damen besonders hab. Steckt hinter dem Skelett ein bekanntes Supermodel? Oder doch eher DER Schlagerstar Deutschlands?

„The Masked Singer“ (ProSieben): Skelett bereits enttarnt? Fans schwanken zwischen zwei Promis

Bei „The Masked Singer“ geht das Rätselraten traditionell schon lange vor der ersten Live-Show auf ProSieben los. Das ist auch in der 3. Staffel der Fall, in der das Rateteam um Sonja Zietlow und Bülent Ceylan wöchentlich Besuch von einem Promi-Gast erhalten. Nicht nur die Jury hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Promis auf der Bühne zu enttarnen. Auch die Fans geben wertvolle Tipps zu den Masken – und entscheiden am Ende per Abstimmung, wer nach der Show seine Identität aufdecken muss.

Sobald ProSieben das glamouröse Skelett-Kostüm von „The Masked Singer“ in diesem Jahr offiziell vorgestellt hatte, überschlugen sich bei Instagram und in der App bereits die Kommentare und Tipps. Mittlerweile finden sich zwei Promis ganz oben im Ranking wieder: Topmodel Claudia Schiffer und Schlagersternchen Helene Fischer. Mehr als 17 Prozent der ProSieben-Community stimmten für Helene Fischer, immerhin fast 16 Prozent für Claudia Schiffer (Stand 20. Oktober, 12 Uhr).

„The Masked Singer“ (ProSieben): Community bei Skelett gespalten – Helene Fischer oder Claudia Schiffer?

ProSieben hat für das Skelett bereits die ersten Indizien verraten, die den Fans helfen sollen, eine erste Einschätzung abzugeben: Es sei „immer in Feierlaune“ und „darf auf keiner angesagten Party fehlen“. Die Maske sei sehr klein und biete dem Promi darunter nur wenig Platz. Diese Tipps würden doch eher für Helene Fischer sprechen. Schließlich ist die 36-Jährige nur 1,58 Meter groß – und wo sie auftritt, ist definitiv immer Partystimmung angesagt.

Vielleicht will ProSieben die Fans von „The Masked Singer“ aber auch nur in die Irre führen – und in dem Kostüm ist genug Platz für das 1,80 große Supermodel Claudia Schiffer? Immerhin erinnert das Skelett mit seinen Swarowski Steinen und glitzernden Ornamenten doch sehr an die Victoria‘s Secret-Engel, zu denen die 50-Jährige schließlich auch schon gehörte.

Claudia Schiffer feierte im August 2020 ihren 50. Geburtstag. (Archivfoto 2017)

Auch beim Kostüm der Katze sind die Fans sich schon sicher, wer dahinter steckt. Im diesem Fall fällt die Wahl eindeutig auf eine bekannte Sängerin. Ist der Star hinter der Maske damit bereits vor der ersten Folge enttarnt?

„The Masked Singer“: Skelett gibt Rätsel auf – führt ProSieben die Fans in die Irre?

Mal abgesehen davon, welcher Promi hinter dem Skelett steckt, ist das Kostüm bei den Fans offenbar mit Abstand das beliebteste. Auf Instagram überschlagen sich die Kommentare: „Bisher bestes Kostüm!“, „Wow, wunderschön!“, „Das ist jetzt schon mein Favorit!“, kommentieren die Fans unter den Beitrag von ProSieben. Nur das Anubis-Kostüm, hinter dem die Fans bereits einen bekannten Schauspieler vermuten, erfreut sich ähnlich großer Beliebtheit. Viele Fans der ersten Stunde erkennen in dem Skelett aber auch eine Ähnlichkeit zum Engel aus der 1. Staffel von „The Masked Singer“. Dahinter steckte, entgegen erster Vermutungen allerdings keine Frau – sonder kein anderer als Comedian Bülent Ceylan, der in der 3. Staffel nun im Rateteam sitzt. Sind die Fans also komplett auf dem Holzweg und hinter der Skelett-Maske verbirgt sich eigentlich ein prominenter Herr?

„The Masked Singer“ (ProSieben): Wann wird das Skelett enthüllt?

Ob die Community auch mit ihren Tipps zu den weiteren Masken wie Frosch, Nilpferd und Co. richtig liegt, zeigt sich spätestens ab Dienstagabend, wenn die ersten maskierten Prominenten auf die ProSieben-Bühne treten. „The Masked Singer“ läuft am 20. Oktober ab 20:15 Uhr auf ProSieben und im Stream bei Joyn. In unserem Ticker liest Du außerdem immer, wer bei „The Masked Singer“ noch dabei ist – und wer seine Maske bereits lüften musste. (kab)

Rubriklistenbild: © ProSieben/Marc Rehbeck

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare